(Unterwegs, deshalb hier Sparbetrieb)

Ich bin die nächsten Tage unterwegs (unter anderem am Dienstag beim Heer….) und werde nur gelegentlich online sein können. Deshalb muss ich die Kommentare hier (alle!) auf moderiert stellen. Sehe aber zu, dass ich immer wieder mal zum Freischalten komme. Und vom Heer mache ich sicherlich auch was.

(Ich weiß, es gibt so viele Geschichten im Moment, hinter denen ich nicht herkomme. Nur als Merkposten für irgendwann in den nächsten Tagen für die Serie Exercise Watch:

6 Gedanken zu „(Unterwegs, deshalb hier Sparbetrieb)

  1. Ein Kamerad erzählte mir, dass in Marienberg wieder klassisch getürkt werden soll. Dann wünsche ich schon’mal viel Spaß. Freu mich auf die Berichterstattung. Gut, dass es AG gibt ;-)

  2. Sie sind in MAB vor Ort – gut so! Schauen Sie bitte genau hin und hören Sie besonders gut zu… Gerade die Heeresführung – aber auch die hiesige Führung vor Ort – werden allen Mitreisenden die scheinheilige Heereswelt „vorführen“…

  3. Frage an Herrn Wiegold und alle anderen hier, weiß jemand wieviele M 1 Kampfpanzer und Bradley-Schützenpanzer bei der Lieferung dabei sind?

    Denn die Fotos und das Video erwecken den Eindruck, als würden hier bei den 100 – 120 Fahrzeugen vor allem Kampf- und Schützenpanzer geliefert, und Bergepanzer, aber an andere Stelle war zu lesen, das Estland nur 6 Kampf- und Schützenpanzer erhalten soll und die Masse der Fahrzeuge wohl eher Humvees sein sollen. Rechnet man die 6 Kampf- und Schützenpanzer für Estland hoch auf die beiden anderen Baltischen Staaten hoch, dann dürften es nur ca. 20 Kampf und Schützenpanzer in Wirklichkeit sein.

    Aber die Medienberichterstattung, gerade z.B. von Rt Deutsch meldet über 100 Panzerfahrzeuge welche in Lettland entladen worden sein sollen, als Muskelspiel der Nato, aber auch die Fotos erwecken den möglicherweise falschen Eindruck, als würde hier vor allem Panzer geliefert, was aber in Wirklichkeit wohl nicht stimmt.

Kommentare sind geschlossen.