Noch ein Afghanistan-Video: Cables from Kabul

Das vorgestern Abend hier eingestellte Afghanistan-Video hat mir auch Kritik eingetragen. Nun gut, so schön oder, je nach Standpunkt, verharmlosend ist dieses Video nicht. Aber jedes der beiden hat seine Berechtigung.

(Danke für den Leserhinweis auf die Rezension in der Webvideoschau von Zeit Online., hier geht es direkt zur Webseite von Vice News – die Einbindung hier funktioniert nur begrenzt…)

2 Kommentare zu „Noch ein Afghanistan-Video: Cables from Kabul“

  • b   |   05. November 2011 - 20:15

    Dieses Video ist: „fully embedded“ gedreht worden (NDS, Gefängnis), ohne Kenntnisse der lokalen Sprache und den negativen Aspekten nachjagend. Die Kameraarbeit ist minderer Qualität. Typisch für Vice. Die machen auf low-quality Sensation auf Bild Niveau ohne den Dingen wirklich auf den Grund zugehen.

    Das andere Video ist mit Landes- und Sprachkenntnissen erstellt und ist photographisch hervorragend (obwohl teilweise leider zu kurz geschnitten), sieht eher die guten Seiten des Lebens und die Schönheit des Landes. Der Anspruch ist künstlerischer Natur.

    Wohl kaum vergleichbar.

    (Tip an T.W. – wenn das Layout des Blogs in der Mittelspalte nur 480 oder so Pixel zuläßt sollte man Videos nicht mit größerer Pixelbreite einbetten. Da fehlen dann nämlich die Ränder. I.d.R. kann man die im Skalierung im „embedding“ Code ändern muss aber dabei Höhe UND Breite proportional anpassen.)

  • T.Wiegold   |   05. November 2011 - 20:29

    @b

    yep, schon klar, hatte den Einbettungscode ohne Anpassung übernommen (500 sollten es sein, waren aber 640).

    Zum Inhaltlichen: Nun, einigen hier war das vorangegangene zu „schön“. Da gab’s dann halt Kontrastprogramm ;-)