Heiße Magister, heiße Doktor gar…

Mal ehrlich, Leute: Die Sache läuft irgendwie aus dem Ruder. Wenn die Tagesschau mit dem Thema Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg und seine Doktorarbeit beginnt (!), brennt die Hütte, zurückhaltend gesprochen. Wenn der Minister eine Wahlkampfveranstaltung kurzfristig absagt, weil er in Berlin unabkömmlich ist, scheint die K…. am Dampfen.

Die Sammlung der möglichen abgeschriebenen Stellen in der Dissertation nimmt ebenfalls an Umfang zu.

(Übrigens, ich muss die hier landenden Google-Suchenden enttäuschen: Zum Herunterladen gibt es die Dissertation auch hier nicht. Und ich kann nicht widerstehen und muss den Leserhinweis auf dieses Buch weitergeben.)

Die Diskussion hier im Blog läuft (fast) genau so kontrovers wie anderswo, es gibt eine muntere Gemengelage von Guttenberg-Befürwortern, Guttenberg-Gegnern – aber eben vermischt mit Befürwortern der reinen Lehre und akademischer Ansprüche. Das soll gerne weitergehen, diesen neuen Thread eröffne ich a) wg. der Übersichtlichkeit der Kommentare und b):

Guttenberg ist zwar gestern, wenn ich das richtig sehe erstmals, ohne journalistische Begleitung nach Afghanistan gereist. Das heißt aber nicht, dass es keine Bilder gäbe: Ordentlich auf der Flickr-Seite der Bundeswehr, alle von heute. Hier eine Auswahl:

Der Bundesminister der Verteidigung, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg besucht den Außenposten Nord (OP North) am 16.und 17.Februar. Hier im Gespräch mit Soldaten der 2.Kompanie Task Force (Ausbildungs- und Schutzbataillon)  Mazar-e-Sharif. weiterlesen

Selbst- und Kameradenhilfe

Heute und morgen hier nur eingeschränkter Dienstbetrieb: Ich muss endlich mal den seit Jahren überfälligen Erste-Hilfe-Kurs nachholen. (Mein letzter war, hüstel, beim Erwerb des Führerscheins der damaligen Klasse 4. Also vor 35 Jahren.) Aber es sieht doch nach einer ruhigen Nachrichtenlage aus ;-)

Erste Hilfe

(Foto unter CC-Lizenz via flickr/Christoph Liebentritt)