Augen geradeaus auf 2011!

Nein, einen Jahresrückblick mache ich hier nicht – davon gibt es anderenorts genug.

(Nur diese persönliche Anmerkung erlaube ich mir: Vor einem Jahr hätte ich mir nicht vorstellen können, wie turbulent für mich 2010 wird; vom plötzlichen Abschalten von Augen geradeaus! bis zum Neustart, vom Redakteur eines Wochenmagazins zum freiberuflichen Spezialisten. All das wäre ohne meine engagierten Leser und Kommentatoren nicht möglich gewesen. Nur eine Zahl dazu: Selbst im traditionell – wegen der Weihnachtstage – besucherschwachen Dezember kommt dieses Blog auf fast 350.000 Pageviews; seit August gab es mehr als 4.500 Kommentare. Danke!)

Also die Augen geradeaus auf 2011 – über einen Mangel an interessanten Themen werden wir uns nicht beklagen können. Dauerthema des Jahres wird die Umstrukturierung der Bundeswehr mit dem Wegfall der Wehrpflicht, der Verkleinerung der Truppe und der Frage, wie es mit dem Geld aussieht – davon abhängig wiederum, was sich die deutschen Streitkräfte an Ausrüstung und Rüstung leisten (können). Genau so wird auch der Einsatz in Afghanistan ein Dauerbrenner – mit dem Streit um einen ersten Teilabzug, der Verlängerung des Mandats Ende Januar, der tatsächlichen (also von der deutschen Innenpolitik unabhängigen…) Lage am Hindukusch. Und, auch wenn manche das für einen meiner Spleens halten: Wie sich die Situation am Horn von Afrika, die Ausweitung der Piraterie entwickelt, wird hier auch ein großes Thema sein müssen. Fast hätte ich’s vergessen: Wenn in wenigen Tagen das Referendum über eine mögliche Trennung von Nord- und Süd-Sudan abgehalten wird, betrifft das auch deutsche Soldaten, die als unbewaffnete Militärbeobachter dort unterwegs sind. Wird man auch im Auge behalten müssen.

Ich freue mich darauf, das gemeinsam mit meinen Lesern anzugehen.

Jetzt bleibt mir nur, allen einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen, ein glückliches, erfolgreiches und gesundes 2011. Und: um 1930z (20.30 Uhr MEZ) und 2100z (22 Uhr MEZ) werde ich mein Glas auf die erheben, die in dem Moment am Hindukusch und am Horn von Afrika schon ins neue Jahr gehen. Um Mitternacht sowieso auf alle im Einsatz. Kommen Sie heil zurück.

14 Gedanken zu „Augen geradeaus auf 2011!

  1. Herzlichen Dank für Ihr Durchhaltevermögen.
    Herzlichen Dank dafür, dass Sie sich trotzdem wieder auf den Weg gemacht haben.
    Herzlichen Dank für alle die vielen Informationen.
    DANKE
    .. und alles Gute – auch ganz persönlich – für 2011.
    TS

  2. Schließe mich einfach an.

    Herzlichen Dank für Ihre arbeit an diese informatifen Blog.

    Reiner

  3. Ich schließe mich den Anderen an.
    Danke für die vielen Informationen. Ich schaue jeden Tag auf Ihren Blog.

    Auf eine gutes Jahr 2011!

    Gruß,
    Jan
    HG d.R.

  4. Möchte mich auch anschließen und vielen Dank für Ihre Arbeit an diesem Blog.

    Einen guten Rutsch und alles Gute für 2011 allen hier und Herrn Wiegold sowie den Kameraden im Einsatz eine gesunde Heimkehr.

    Jochen

  5. Danke, das sie an diesem Tag an unsere Männer und Frauen im Einsatz denken.

    Speziell wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie, aber auch allen anderen Mitlesern ein erfolgreiches und vor Allem gesundes 2011.

  6. Danke,

    für Ihre sehr informative und gute Arbeit, welche Sie Herr Wiegold mit dieser Seite geleistet haben und hoffentlich weiterhin noch leisten werden!

    Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen persönlich alles Gute, Glück und Gesundheit, ihrer Seite wünsche ich viele Leser, gute „Quellen“ und ordentliche Spenden zur Unterstützung dieser Seite,
    allen (Lesern und) Kameraden wünsche ich ebenfalls alles Gute, Glück, körperliche und geistige Gesundheit und vor allem Zufriedenheit im Beruf!

    Haltet die Ohren steif!

  7. Alles Gute für das Jahr 2011 und viel „Soldatenglück“ unseren Kameraden im Einsatz.

    Vielen Dank für diesen informativen Blog.

  8. Ihnen alles Gute und weiterhin Erfolg bei der Arbeit. Ich habe immer mit großem Interesse Ihre Beiträge und die z.T. sehr kontrovers geführten Diskussionen geschätzt.
    A

  9. Immer weiter mit Ihrem und unserem Spleen – und mit allem anderen ebenfalls. happy new year!

  10. Ja, prost Neujahr! :)

    Ich schließe mich mal allen Wünschen an und danke für diesen Blog.
    Alles Gute!
    Niklas

  11. Wie wäre es mit einem Blogger Treffen 2011 in der Bundeshauptstadt?

    Ich vermute, dass das, was hier geschrieben wird, auch in hörbaren Worten und ganzen Sätzen möglich sein dürfte.

Kommentare sind geschlossen.