Schlagwort: KFOR

Kosovo-Serben räumen teilweise Straßenblockaden

Noch ist es nur eine Momentaufnahme: Die Serben im Norden des Kosovo, berichten serbische Medien, haben am Donnerstagmorgen mit der Räumung von Straßenblockaden begonnen. Mal sehen, wie es nach der gestrigen Ankündigung weiter geht. Nachtrag: War fast zu vermuten, dass KFOR sich mit einer so eingeschränkten Bewegungsfreiheit nicht zufrieden gibt: Even though opening of one traffic lane is a step in the right direction, KFOR demands unconditional freedom for KFOR, EULEX mission, other institutions and citizens. zitiert die serbische Agentur

Weiterlesen

Kosovo-Serben sichern KFOR Bewegungsfreiheit zu

Neben dem heute die verteidigungspolitische Sicht dominierenden Thema Standorte noch ein – vorsichtig optimistischer – Blick in den Kosovo: Die Bürgermeister der Kosovo-Serben haben der internationalen KFOR-Truppe ab (dem morgigen) Donnerstag Bewegungsfreiheit zugesagt: In line with the decision of the four municipal assemblies and recommendation of Serbian President Boris Tadić to enable KFOR to deliver supplies to its troops and allow their free movement to this end as soon as possible, at today’s meeting with representatives of KFOR and other

Weiterlesen

Kosovo: Räumung der Barrikaden oder nicht?

Am Samstagmorgen hat KFOR erneut einen Anlauf genommen, die Straßenblockaden von Serben im Norden des Kosovo zu räumen. Angesichts der zahlreichen Demonstranten an den Barrikaden sei es dann aber nicht zu einer Räumung gekommen, berichtet die serbische Nachrichtenagentur Tanjug (hier in der englischen Fassung beim Sender B92, auch die Berichte in deutschen Medien stützen sich auf die Tanjug-Meldung). Wie es weitergeht, ist derzeit unklar. Für den heutigen Samstag war ein Gespräch zwischen den Kosovo-Serben und KFOR geplant, ob das stattfindet

Weiterlesen

KFOR-Bilanz: Friedliche Räumung

Heute abend hat KFOR eine erste Bilanz der Räumung von Straßenblockaden im Norden des Kosovo gezogen. Unterm Strich: Aus KFOR-Sicht ist es sehr gut und vor allem relativ friedlich gelaufen. Zwar wurden acht österreichische Soldaten aus dem – von Deutschland und Östzerreich gestellten – ORF-Bataillon leicht verletzt, es habe sich aber um Reizungen durch Pfefferspray, Tränengas und Feuerlöscher gehandelt, und nur drei der acht Soldaten hätten aus dem Dienst herausgelöst werden müssen. Im Vergleich zu den Blockaden im August, so

Weiterlesen

KFOR räumt Barrikaden im Norden des Kosovo

Nachdem am Mittwoch die Serben im Norden des Kosovo eine Räumung der Barrikaden auf den Zufahrtsstraßen zu den Grenzübergängen nach Serbien abgelehnt haben, hat die internationale KFOR-Truppe am frühen Donnerstagmorgen selbst mit der Räumung begonnen. Dabei sei auch Tränengas eingesetzt worden, berichten serbische Medien. Die Soldaten – nach den bisherigen Meldungen Franzosen, höchstwahrscheinlich sind aber auch Deutsche eingesetzt – hätten die Demonstranten an den Straßensperren aufgerufen, die Barrikaden freizugeben und mit der Anwendung von Gewalt gedroht. Der Einsatz begann nach

Weiterlesen

Kosovo-Serben gewähren KFOR freie Fahrt – unter Auflagen

Die Beratungen der serbischen Gemeindevertreter im Norden des Kosovo sind offensichtlich zu einem Abschluss gekommen: Die Barrikaden auf den Zufahrten zu den Grenzübergängen nach Serbien bleiben bestehen – und die internationale KFOR-Truppe darf, zu einer gestgelegten Zeit und mit einer bestimmten Zahl von Soldaten, die Barrikaden passieren, berichten serbische Medien. Weggeräumt würden die Straßenblockaden aber erst, wenn der Grund dafür entfallen sei: Kosovarische Zöllner und Polizisten an der Grenze, der Administrative Boundary Line, zwischen dem Kosovo und Serbien. Das scheint

Weiterlesen

Kosovo: Warten auf Verhandlungen

Die Lage im Kosovo bleibt zwar angespannt, zu den erwarteten Räumungen der Barrikaden im Norden des Kosovo – und den als Folge befürchteten Auseinandersetzungen – ist es am Dienstag aber nicht gekommen: KFOR willigte nach Berichten serbischer Medien ein, Beratungen der serbischen Gemeindevertreter im Nord-Kosovo am (morgigen) Mittwoch abzuwarten – und verzichtete auf die Durchsetzung des Rechts auf freie Durchfahrt zu den eigenen Stützpunkten: B92: KFOR extends deadline, barricades still on roads Tanjug: KFOR returns to base, deadline extended by

Weiterlesen

Kosovo: Ein Ende des Ultimatums?

Noch gibt es am Dienstagmorgen keine neuen Nachrichten aus dem Kosovo – aber der Kommandeur der KFOR-Truppen, der deutsche Generalmajor Erhard Drews, hatte den Serben im Norden des Kovos bis heute Zeit gegeben, die Barrikaden auf den Zufahrten zu den Grenzübergängen nach Serbien zu räumen: COMKFOR Major General Erhard Drews has postponed the KFOR convoys to supply the KFOR troops at the boundary crossing points until Tuesday to allow more time to the citizens in the north of Kosovo to

Weiterlesen

Videobotschaft vom ComKFOR

In einer Videobotschaft (danke für den Leserhinweis!) hat der Kommandeur der Kosovo-Truppe KFOR, der deutsche Generalmajor Erhard Drews, heute die Serben im Norden des Kosovo zum Abbau der Barrikaden aufgerufen: Es ist nicht KFOR, die den Zugang nach Serbien blockiert – es sind die, die diese Barrikaden aufgebaut haben. (Rechtlicher Hinweis: Dieses Video wurde auf der Facebook-Seite KFOR Kosovo veröffentlicht, ohne jeglichen Urhebervermerk. Ich gehe bislang davon aus, dass es authentisch ist. Falls von Seiten der NATO oder KFORs Bedenken

Weiterlesen