Schlagwort: Afghanistan

RC N Watch: Jetzt kommen die Kampfhubschrauber ins Spiel

Seit rund vier Wochen ist die amerikanische Combat Aviation Brigade mit fast 60 Hubschraubern im Regionalkommando Nord in Afghanistan stationiert (22 Blackhawk, 15 MedEvac-Blackhawk, 6 Chinook, 12 Apache-Kampfhubschrauber, zusätzliche 4 Apache Longbow für nationale U.S.-Operationen). Und langsam kommen die ersten Berichte über die Einsätze der Kampfhubschrauber: Am vergangenen Samstag griff ein Air Weapons Team, die Umschreibung für einen solchen attack helicopter, bei Kundus ins Geschehen ein. Die Besatzung habe, meldet ISAF, einen Angriff auf eine Polizeistation beobachtet und sei den

Weiterlesen

Steiner in Teheran

Hat eigentlich irgendjemand mitbekommen, dass der deutsche Afghanistan-Beauftragte Michael Steiner ein paar Tage in Teheran war und mit verschiedenen iranischen Politiker und Funktionären über Afghanistan gesprochen hat? Ich frag‘ ja nur, weil ich sowohl vom 11. August als auch vom heutigen 14. August dazu Berichte aus Teheran sehe – unter anderem zu der Frage, was gegen den Anstieg der Opiumproduktion getan werden könnte. Aber aus deutschen Quellen, gar von Auswärtigem Amt oder überhaupt der Bundesregierung, scheint es dazu nichts zu

Weiterlesen

RC N Watch: Angriff aufs Ausbildungsbataillon (update)

Das Ausbildungs- und Schutzbataillon der Bundeswehr in Kundus hat seine Arbeit begonnen. Und die Erwartungen des Kommandeurs, dass es zu Auseinandersetzungen mit Aufständischen kommt, haben sich heute Nacht bewahrheitet. Oder, wie ein Leser (danke für den Hinweis!) schrieb: Das Partnering hat begonnen. Angriff auf Ausbildungs- und Schutzbataillon bei Kunduz Update: Mit der Pressemitteilung der ISAF ergibt sich dann ein etwas klareres Bild – wenn wir mal davon ausgehen, dass es sich um den gleichen Vorfall handelt: ISAF Forces Come Under

Weiterlesen

RC N Watch: Der Tod der Ärzte

Associated Press hat einen langen, sehr interessanten Bericht über den Mord an dem Ärzteteam mit sechs U.S.-Bürgern, einer Deutschen und einer Britin in der Provinz Badakhshan am 5. August:  AP Exclusive: Aid workers‘ last moments. Zwar ist nach wie vor das Problem, das der afghanische Fahrer der einzige Überlebende und damit auch der einzige Zeuge ist, auf dessen Aussagen dieser Bericht beruht. Dennoch: An der Ansicht, dass die Tat nur einen kriminellen Hintergrund hat, gibt es danach zumindest Zweifel. Ich

Weiterlesen