Mehr Meer

Die EU-Anti-Piraten-Operation Atalanta hat ihr Einsatzgebiet am Horn von Afrika und vor der Küste Somalias erweitert. Leider teilen die EU-Soldaten in ihrer Pressemitteilung lediglich mit, dass. Man wüsste ja auch gerne, wo. Aber vielleicht kommt das ja noch. Für die Deutsche Marine gilt die heute verkündete Erweiterung des Operationsgebietes übrigens vorerst nicht – weil die Area of Operations auch im Bundestagsmandat festgelegt ist (vor allem die Grenze von 500 Seemeilen vor der Küste Somalias – was bei der Kaperung und

Weiterlesen

RC N Watch: Deutsche Spezialkräfte stellen Taliban-Führer

Über die Festnahme von Maulawi Roshan, einem Taliban-Führer in der Provinz Kundus, hatte bereits am (gestrigen) Dienstag die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, die ihn allerdings unter Berufung auf die örtliche Polizei als Taliban-Richter bezeichnete. Heute kommt dazu nicht nur von ISAF mehr – sondern auch von der Bundeswehr: Die berichtet (nach meiner Erinnerung erstmals in dieser Offenheit), dass Roshan von deutschen Spezialkräften der Task Force 47 gestellt wurde. Das ist eine neue Qualität – bislang blieb in der Regel unklar,

Weiterlesen

„Als Militärs entwickeln wir bloß die Strategie“

Das gehört noch zur Petraeus-Interview-Offensive für Deutschland: Mit dem heutigen 2. Teil des Gesprächs ist das Interview in der Bild-Zeitung offensichtlich komplett (den 1. Teil siehe hier). Dabei ist der ISAF-Kommandeur einerseits so zurückhaltend, wie es einem Soldaten gegenüber dem Primat der Politik zukommt (Als Militärs entwickeln wir bloß die Strategie. Dann ist es an den Politikern, die nötigen Mittel bereitzustellen), andererseits doch mit einem nicht zu unterschätzenden Selbstbewusstsein ausgestattet. Auf die Frage Verteidigungs­minister Guttenberg ist in Deutschland zurzeit sehr

Weiterlesen

RC N Watch: Taliban-Distriktkommandeur von Baghlan-e-Jadid gefasst

Baghlan-e-Jadid ist einer der Distrikte im Norden Afghanistans, die der ISAF derzeit am meisten Kopfzerbrechen machen. (Dort liegt z.b. auch der Observation Post North, den Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg Ende August besuchte.) Heute kommt die Meldung, der Taliban-Kommandeur dieses Distrikts sei von afghanischen Sicherheitskräften und ISAF-Soldaten festgenommen worden. Bei dem gezielten Zugriff in der OrtschaftHemmat Khel sei es zu einem Feuergefecht gekommen, bei denen zwei Menschen ums Leben kamen, darunterMullah Mahboob Elahi, ebenfalls ein höherer Taliban-Führer. (Der Name des gefassten

Weiterlesen

Kästchenmalen für die neue Bundeswehr: Die Brigade ist weg (mit Nachtrag)

Wie die neue Bundeswehr aussehen wird, ist derzeit vor allem eine politische Frage: Die Auseinandersetzung um die Wehrpflicht (so gut wie erledigt) und vor allem die künftige Truppenstärke der Bundeswehr (da scheint das Ministerium auf die Abgeordneten zu hoffen, die doch mehr wollen als die vom Minister vorgeschlagenen 163.000, dann aber auch mehr Geld rausrücken müssten). Derweil werden in den Führungsstäben der Streit- und der Teilstreitkräfte schon eifrig Kästchen gemalt, wie denn die Struktur der geschrumpften Truppe künftig aussehen könnte.

Weiterlesen

Nachgetragen: Bilder aus Baghlan

Was in den TV-Sendern über die Bundeswehr aus Afghanistan läuft, bekomme ich als nur gelegentlicher Fernsehzuschauer nur mit Verspätung mit. Deshalb Dank an die Blogger-Kollegen von Soldatenglück, die in ihrem YouTube-Kanal den ZDF-Nachrichtenbeitrag von Uli Gack über die Kooperation von Bundeswehr und Hisb-e-Islami in Afghanistan archiviert haben. (Was weder in dem Beitrag selbst noch in den Anmerkungen dazu auftaucht: hier sehen wir die Quick Reaction Force mit den Gebirgsjägern in der Provinz Baghlan.)

Weiterlesen