RC N Watch: Mörserangriffe werden Standard?

Am Samstag wurden deutsche Soldaten in der Provinz Baghlan erneut mit Mörsern angegriffen, nahe der Ortschaft Shahabuddin bei Pol-e-Khumri. Auch wenn es keine Verwundeten und keine Schäden gab – es macht den Eindruck, dass in dieser Region neben der Kalaschnikow und der RPG-7 (Panzerfaust) Mörser zur Standardwaffe der Aufständischen werden. Bislang kann ich das noch nicht belegen, aber das sollte man sicherlich im Auge behalten.

Weiterlesen

Wieder Kaperung in den Tiefen des Ozeans

Somalische Piraten haben, erneut, weit entfernt von der afrikanischen Küste im Indischen Ozean zugeschlagen: Heute morgen wurde der unter Panama-Flagge fahrende Frachter MV Lugela 900 Seemeilen östlich des somalischen Küstenortes Eyl gekapert. (Wieder ein Grund, warum die EU-Anti-Piraten-Mission Atalanta ihr Operationsgebiet ausgeweitet hat, wenn sie auch geheim halten, wie weit.)

Weiterlesen

Fernsehsamstag im Internet – zum Thema Afghanistan

Angesichts des absehbaren miesen Wochenendwetters zwei Empfehlungen für Videos zum Thema Afghanistan-Krieg, für die man ein bisschen Zeit mitbringen sollte: Die ARD-Reportage An vordersten Fronten – Kriegsalltag in Afghanistan, die vor einigen Tagen um Mitternacht lief. Wer das knapp 44 Minuten lange Stück verpasst hat, kann es hier anschauen: http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=5445156 Wer nicht ganz so viel Zeit hat: Der Blogger-Kollege David Axe von War is boring hat für World Politics Review eine vierteilige (kurze) Video-Serie produziert – mit dem provozierenden Titel

Weiterlesen

RC N Watch: Selbstmordanschlag bei Masar-i-Scharif

Die Provinz Balkh im Norden Afghanistans, wo in Masar-i-Scharif auch das Hauptquartier des ISAF-Regionalkommandos Nord (und die meisten deutschen Soldaten) stationiert sind, gilt bislang als recht sicher. Jedenfalls kein Vergleich mit Kundus oder dem Norden der Provinz Baghlan. Deshalb lässt einen die Meldung heute aufschrecken, deren Details langsam bekannt werden: Ein Selbstmordattentäter hat mit seinem Wagen heute einen Konvoi der schwedischen ISAF-Truppen angegriffen. Die Soldaten in ihren geschützten Fahrzeugen blieben unverletzt – aber im nachfolgenden Bus mit einer Hochzeitsgesellschaft kam

Weiterlesen

Parteiübergreifender Konsens: Mehr als 163.000 Soldaten?

Die Diskussion über die künftige Bundeswehrgröße und -struktur ist ja ein richtig heißes Eisen, auch wenn die die Wehrpflicht inzwischen wohl in allen Parteien als abgehakt gelten dürfte. Abschließende Ergebnisse vor allem über den Umfang sind allerdings vor November kaum zu erwarten. Deshalb an dieser Stelle nur der Hinweis auf zweierlei: Erstens den SPD-Bundesparteitag am kommenden Sonntag in Berlin, dem auch ein Antrag des Landesverbandes Rheinland-Pfalz mit dem Titel Wehrpflicht und Zivildienst – Mutige Neuregelung statt lauem Kompromiss vorliegt. Damit

Weiterlesen

Vollzugsmeldung: Die deutschen Tornados werden abgezogen

Bin heute unterwegs, deshalb nur der Hinweis auf die Vollzugsmeldung: Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat entschieden, dass die deutschen Aufklärungs-Tornados aus Afghanistan abgezogen werden. Damit folgt er, wie das Ministerium so nett formuliert, einer Empfehlung des ISAF-Kommandeurs David Petraeus. Ein Wort noch zu der scheinbaren Diskrepanz, dass damit nur rund 90 Dienstposten frei werden, während doch im Mandat für die Jets bis zu 500 Soldatinnen und Soldaten genannt sind: Zum einen ist diese Obergrenze für die sechs Flugzeuge nicht ausgeschöpft

Weiterlesen

Die Russen kaufen jetzt doch die „Mistral“

Es schien, als sei der Deal schon geplatzt. Aber jetzt könnte es doch noch was werden – mit dem Plan der Russen, das französische Mehrzweckschiff/Hubschrauberträger Mistral zu kaufen. Mehr beim Kollegen von Bruxelles2 und hier. ITAR-TASS 127: ST PETERSBURG, RUSSIA. NOVEMBER 23, 2009. France’s Mistral assault ship moored on Lieutenant Schmidt Embankment in St Petersburg. The Mistral is capable of deploying 16 helicopters and several landing barges. (Photo ITAR-TASS / Vadim Zhernov) Photo via Newscom via picapp

Weiterlesen