Dokumentiert: ZDF-Interview mit Hekmatyar

Dass der afghanische Kriegsherr (ist das der richtige Begriff?) Gulbuddin Hekmatyar, Chef der der radikal-islamischen Hezb-e-Islami, den Abzug aller ausländischen Truppen am Hindukusch fordert, ist keine Überraschung. Schon eher, dass er dem ZDF ein Interview gibt: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1183416/Afghanistan:-Hekmatyar-fordert-Abzug Dazu die Pressemitteilung des ZDF und noch ein Hinweis: Die Bild-Zeitung hat vor ein paar Wochen Hekmatyars Sprecher interviewt. Nachtrag: Eine Analyse von Thomas Ruttig vom Afghanistan Analysts Network: Gulbuddin ante portas – again

Weiterlesen

Jetzt offiziell: Deutschland bestellt 53 A400M

Vor anderthalb Wochen war es eine Meldung, die noch unterging, jetzt ist es offiziell: Die Luftwaffe bestellt 53 Maschinen vom neuen Transportflieger A400M, sieben weniger als geplant. Dafür kosten diese 53 Flieger genau so viel wie vorher die 60 kosten sollten.. Insgesamt liefert Airbus 170 statt der geplanten 180 Flugzeuge. Darauf haben sich die Bestellernationen heute geeinigt, die französische Regierung hat’s mitgeteilt, das Verteidigungsministerium bestätigt. Außerdem verzichten die Deutschen auf das automatische Tieffluggsystem, bekommen aber eine Option auf sieben weitere

Weiterlesen

RC N Watch: Das Video zum Ministerbesuch

Zum gestrigen Besuch von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg an der Front in Char Darrah bei Kundus ist jetzt das Video des Einsatzkameratrupps online. Anmerkung am Rande, passend zur Ausrüstungsdebatte: Die Soldaten, mit denen der Minister spricht (direkt nach dem Intro sichtbar) tragen doch nicht den Standardhelm… Idz-ES oder privat beschafft? ;-) (Und dass meine Kollegen die alte Bristol und nicht die IdZ-Weste bekamen, sieht man auch…) (Service für iPad/iPhone-Nutzer: Direktlink fürs Video ist http://www.youtube.com/watch?v=3j5oL0vYvVw)

Weiterlesen

RC N Watch: Minister in Char Darrah – und Einzelheiten aus dem Gefecht

So ist sie, die Bundeswehr: da muss man schon mit dem Verteidigungsminister ins Kampfgebiet reisen, um die aktuellsten Einzelheiten über die Gefechte der vergangenen Tage im Distrikt Char Darrah bei Kundus zu bekommen… Der dpa-Kollege Michael Fischer ist mit Karl-Theodor zu Guttenberg unterwegs und hat das dankenswerterweise alles aufgeschrieben. Paar Kennzahlen: 700 Soldaten aus afghanischer Armee (ANA) und dem deutschen Ausbildungs- und Schutzbataillon (ASB), vor Ort eher als Task Force Kunduz bezeichnet, dazu Belgier (also vermutlich das OMLT). Seit dem

Weiterlesen

RC N Watch: Defizitanalyse des Wehrbeauftragten, Mehr Provinzen für die Taliban

Wenn ein Bericht des Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus parallel bei FAZ und Süddeutscher Zeitung auftaucht, ist die Wirkung berechnet. Ungeschützt auf Bombensuche, schreibt die SZ, Soldaten warnen vor Truppenreduzierung, titelt die FAZ. Bei unterschiedlichen Schwerpunkten, die die beiden Blätter in ihrer Berichterstattung über die Defizitanalyse des Wehrbeauftragten zur deutschen Afghanistan-Mission setzen, wird eines klar: Königshaus hat ordentlich auf den Tisch gehauen. Zum Beispiel bei der Beschreibung der Lage im deutschen Provincial Reconstruction Team (PRT) Faisabad. Da ist es so, wie ich

Weiterlesen

Programmhinweis: Nach der Wehrpflicht…

Heute abend diskutiere ich in Munster (ich weiß, etwas abgelegen) auf einem Podium mit über das Thema Zwischen Wehrpflicht und Weltpolizei – Wie geht es weiter mit der Bundeswehr? Zusammen mit Detlef Buch von der Stiftung Wissenschaft und Politik, dem Landesvorsitzenden der Reservisten in Niedersachsen, Manfred Schreiber, und Jörn Hasler von der FDP-Bundestagsfraktion. Da die Diskussion teil einer Virtuellen Akademie ist, lässt sich die Debatte vermutlich auch online verfolgen (ich gestehe: ich hab‘ noch nicht rausgefunden, wie und wo. Aber

Weiterlesen

Vormerken: Afghanistan-Abstimmung Ende Januar

Interessante Meldung der Süddeutschen Zeitung heute: Der Bundestag soll, berichtet das Blatt, bereits Ende Januar über die Verlängerung des ISAF-Einsatzes abstimmen; nicht erst im Februar zum Auslaufen des bisherigen Mandats. Über die Gründe kann man jetzt vielfältig spekulieren – zum Teil wird das laut SZ mit den dann bevorstehenden Landtagswahlen in Verbindung gebracht. Vorstellbar wäre ja auch, dass die SPD-Opposition ein bisschen in Zugzwang gebracht wird – ihr Vorsitzender Sigmar Gabriel hatte auf dem Parteitag im September eine Afghanistan-Konferenz der

Weiterlesen

RC N Watch: „Partnering“ und Realität

Es soll eigentlich der zukunftsweisende Weg für die Bundeswehr in Afghanistan sein: Das Partnering mit den afghanischen Soldaten – eine Mischung aus Ausbildung (deswegen auch die, ein wenig euphemistische, deutsche Bezeichnung Ausbildungs- und Schutzbataillon) und (auch kämpfendem) Einsatz in der Fläche. Der dpa-Kollege Can Merey, in diesen Tagen wieder sehr fleißig in Afghanistan unterwegs, hat sich das mal bei Kundus angeschaut. Die Truppe scheint von dem Konzept nicht so richtig begeistert: «Kein Partnering- Projekt, das ich erlebt habe, hat geklappt.»

Weiterlesen

Kalaschnikows für Afghanistan

Ich bin beeindruckt. Die erste von 16 (!) Transportmaschinen mit russischen Waffen für die afghanischen Sicherheitskräfte landete heute in Kabul, berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Flugzeuge des Typs Il-76, in die man eine ganze Menge reinbekommt. Mit der Lieferung von Kleinwaffen, also Kalaschnikows, Maschinengewehren und ähnlichem werde dem Aufbau des Rechtsstaats geholfen, sagen die Russen. Nun haben auch die westlichen Staaten schon Kleinwaffen an den Hindukusch geliefert (war da nicht mal was mit deutschen Pistolen für die afghanische Polizei,

Weiterlesen