Kategorie: Terrorismus

Nach den Anschlägen von Paris (neuer Sammelthread)

In Dabiq 7: Interview with Belgian fighter Abdelhamid Abaaoud aka Abu 'Umar al-Beljiki #Belgium pic.twitter.com/MTxRjV9Xny — Pieter Van Ostaeyen (@p_vanostaeyen) February 12, 2015 Nach den Terroranschlägen von Paris am vergangenen Freitag, 13. November, gibt es in rascher Folge neue Entwicklungen – und hier offensichtlich ein ungebrochenes Bedürfnis, darüber zu debattieren. Deshalb ein neuer Sammelthread. Aber auch diesmal der Hinweis: Terrorismus und innere Sicherheit stehen (normalerweise) nicht im Fokus von Augen geradeaus! Und die Abgrenzung zur militärischen/äußeren Sicherheit ist zugegeben schwierig. Dennoch

Weiterlesen

Terror in Paris: Von der Anschlagsserie zum Kriegszustand?

#Paris : État d’urgence déclaré, l’armée est déployée dans les rues de la capitale pic.twitter.com/fZs73TVFpL — Louis Witter (@LouisWitter) 13. November 2015 Am (gestrigen) 13. November ist die französische Hauptstadt Paris von einer Terrorwelle bislang unbekannten Ausmaßes getroffen worden. Mindestens 128 Menschen starben, als Terroristen mit Kalaschnikows Menschen in Restaurants angriffen, Bomben zündeten und in einem Konzerttheater Geiseln nahmen. Frankreichs Präsident François Hollande rief den Notstand aus und machte am (heutigen) Samstagmorgen die islamistischen ISIS-Milizen für die Angriffe verantwortlich, die

Weiterlesen

Kampf gegen ISIS: USA wollen mehr Luftschläge und mehr Aktivität am Boden

Die USA wollen ihre Strategie im Kampf gegen die islamistischen ISIS-Milizen im Irak und in Syrien umstellen und dafür die Zahl der Luftschläge erhöhen – aber auch mit direkten Aktionen, vermutlich Spezialkräften, am Boden vorgehen. Den veränderten Ansatz machte US-Verteidigungsminister Ashton Carter am (heutigen) Dienstag in einer Stellungnahme vor dem Verteidigungsausschuss des US-Senats deutlich. Das Ziel: gather momentum, übersetzt etwa: wieder vorgeben, wo es langgeht. Die wesentlichen Punkte aus Carters Statement: The changes we’re pursuing can be described by what

Weiterlesen

Erstmals US-Soldat im Kampf gegen ISIS gefallen

Bei einer Operation von US-Spezialkräften und kurdischen Peshmerga-Kämpfern ist am (heutigen) Donnerstag erstmals ein US-Soldat im Kampf gegen die islamistischen ISIS-Milizen im Irak gefallen. Die US-Truppen unterstützten die Kurden bei einem Einsatz, mit dem Gefangene des ISIS befreit werden sollten. Die offizielle Mitteilung des Pentagon (in der das Akronym ISIL für ISIS/IS/Daesh verwendet wird): Early today in Iraq, at the request of the Kurdistan Regional Government, U.S. Special Operations Forces supported an Iraqi Peshmerga operation to rescue hostages at an

Weiterlesen

Putin ruft zur Kampf gegen ISIS auf ‚wie in der Koalition gegen Hitler‘

Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner mit Spannung erwarteten Rede vor der UN-Vollversammlung am (heutigen) Montag zu einer breiten internationalen Koalition gegen Terrorismus und vor allem gegen die islamistischen ISIS-Milizen aufgerufen – und die entsprechende Anstrengung mit dem Kampf der Alliierten gegen Hitler-Deutschland verglichen. Dabei dürfe auch nicht vergessen werden, dass Russland bereits konsequent gegen den Terrorismus vorgehe, sagte Putin nach der von der UN verbreiteten inoffiziellen englischen Übersetzung seiner Rede. Die Kernaussagen: Russia has always been firm

Weiterlesen

Waffen wie beim Anschlag auf Charlie Hebdo? Offensichtlich kein Problem.

Es ist ein Randaspekt der grauenvollen Anschläge in Paris in der vergangenen Woche, zugegeben, aber auch das hat eine Bedeutung über diese konkreten Anschläge hinaus: Die Kriegswaffen, mit denen die Angreifer ausgerüstet waren – vor allem Sturmgewehre und ein Granatwerfer – scheinen zumindest in Frankreich problemlos verfügbar zu sein. Das berichtet jedenfalls die französische Nachrichtenagentur AFP: Paris jihadists had serious — but available — weapons Kalashnikov assault rifles, the M82 grenade launcher, hand grenades, explosive material, Tokarev handguns: everything in

Weiterlesen

Lost over Germany? Die Fakten zum ‚Jet Airways‘-Flug am 13. März

Ein Bericht der indischen Zeitung Indian Express, ein Flug der Airline Jet Airways über Deutschland habe nach dem Verlust des Funkkontakts am 13. März für eine gewisse Panik bei deutschen Behörden gesorgt, führte heute zu ein bisschen Aufsehen. Ich habe mal bei der Luftwaffe die Fakten abgefragt: Der Flug 9W117 mit einer Boeing 777, Registriernummer VT-JEG (Foto oben) war vom Londoner Flughafen Heathrow mit dem Ziel Mumbai gestartet. Kurz nach dem Einflug in den deutschen Luftraum bei Ahaus meldete die

Weiterlesen

Beschlossen: MedEvac-Flieger und Stabsoffiziere für Zentralafrika

Das Bundeskabinett hat am (heutigen) Dienstag, wie erwartet, den Einsatz eines MedEvac-Airbusses und einiger Stabsoffiziere zur Unterstützung der EU-Mission in der Zentralafrikanischen Republik auf den Weg gebracht. Das deutsche Engagement für die 1.000-Mann-Truppe EUFOR RCA, die 2.000 französische Soldaten und rund 6.000 noch zu erwartende afrikanische Peacekeeper unterstützen sollen (während der UN-Generalsekretär händeringend um Soldaten für eine doppelt so große UN-Friedenstruppe wirbt), ist in der Größenordnung wie angekündigt: Auftrag Die deutschen Streitkräfte haben den Auftrag, nach Maßfabe des Völkerrechts und

Weiterlesen

Explosion in Oslo

Eigentlich wollte ich noch was ganz anderes schreiben… aber seit einer guten Stunde folge ich auf Twitter und diversen Fernsehkanälen der Entwicklung in Oslo: In der norwegischen Hauptstadt hat es heute in unmittelbarer Nähe des Büros des Ministerpräsidenten eine Explosion gegeben – und alles deutet auf einen Anschlag hin. Wenn sich das mit dem Anschlag bewahrheitet, stellt sich natürlich sofort die Frage nach der Auswirkung auf andere europäische Länder. Norwegen ist in Afghanistan engagiert – norwegische Soldaten sind im deutschen

Weiterlesen