Kategorie: (Kriegs)Journalismus

Die Petraeus-Medienoffensive

U.S.-General David Petraeus, neuer Kommandeur der ISAF- und U.S.-Truppen in Afghanistan, ist in die Offensive gegangen. In die mediale Offensive, heißt das. Genauer: in die mediale Offensive an der Heimatfront – internationale Medien sind, so weit ich das sehe, noch nicht dabei. Um die Liste schon mal anzufangen: Nach dem Meet the Press bei NBC, der New York Times, dem Wired-Blog Dangerroom stehen noch die Washington Post (mit Rajiv Chandrasekaran, den Deutschen noch von seinem Stück über der Luftangriff von

Weiterlesen

Auf Patrouille

Zum Ausklang dieses Wochenendes ein Bild aus der Nähe von Kundus: A German Bundeswehr army soldier of the International Security Assistance Force (ISAF) aims his weapon as he monitors the area from a Fuchs armoured personnel carrier during a mission on the way to the German army camp in Toloqan, west of Kunduz, May 2, 2010. REUTERS/Fabrizio Bensch (Es ist zwar schon ein paar Monate alt – aber zum einem wollte ich das Foto, dass der Reuters-Fotograf Fabrizio Bensch am

Weiterlesen

RC N Watch: Alarm, drei Karikaturisten auf dem Weg!

Das klingt ein bisschen verrückt: Drei Karikaturisten – wenn man den amerikanischen Begriff Cartoonist so übersetzen mag – machen sich auf eine Reise durch Afghanistan, vor allem durch den Norden. Ted Rall hat angekündigt, täglich einen Cartoon zu schicken. Da sie sich allerdings von den internationalen Truppen fernhalten wollen, bin ich sehr gespannt, wie sie sich durchschlagen. Eine Kostprobe der Comics hier. Inzwischen sind sie offensichtlich auch schon in Masar-i-Scharif.

Weiterlesen