Kategorie: Kosovo

ORF-Bataillon im Kosovo: Noch nicht ganz raus, schon wieder drin

So schnell kann’s gehen: Ende April März hatte das deutsch-österreichische Operational Reserve Forces (ORF) Bataillon im Kosovo seine Arbeit beendet und an eine italienische Eingreiftruppe übergeben. Der Abzug der ORF-Kräfte ist noch nicht mal abgeschlossen, wie die Bundeswehr vergangene Woche an die Abgeordneten des Bundestages meldete Die Nachbereitungsarbeiten im deutsch-österreichischen ORF-Bataillon schreiten zügig voran und werden voraussichtlich wie geplant bis Anfang Mai 2012 abgeschlossen. Inzwischen wurden drei Lufttransporte zur Rückführung des deutschen ORF-Personals durchgeführt. Mit Stand 16.04.12 befindet sich noch

Weiterlesen

Deutscher KFOR-Kommandeur: Weiter rechtsfreier Raum im Norden des Kosovo

Auch wenn ich auf der BMVg-Seite die Kombination von Foto und Bildunterschrift nicht ganz verstehe ;-) der Hinweis auf ein Interview mit dem deutschen KFOR-Kommandeur Erhard Drews. Kernsatz: Der Norden des Kosovo ist noch immer ein Gebiet, in dem Recht und Gesetz nicht durchgesetzt werden. Die serbische Parallelverwaltung hat weiterhin die Oberhand und die Organisierte Kriminalität bewegt sich in einem weitgehend rechtsfreien Raum. (Wie zum Beleg für seine Worte wurden heute wieder EULEX-Fahrzeuge gestoppt.) (Screenshot der BMVg-Seite)

Weiterlesen

„Wir werden noch zehn Jahre im Kosovo bleiben müssen“

Seit nun fast einem halben Jahr hat der Kosovo wieder – ein wenig – auch die mitteleuropäische Aufmerksamkeit: Seitdem es an den Grenzübergängen zwischen der früheren serbischen Provinz und Serbien zu gewaltsamen Ausschreitungen kam, seitdem KFOR-Truppen mit etlichen deutschen Soldaten in Auseinandersetzungen mit Kosovo-Serben gerieten, ja sogar erstmals im Kosovo zwei deutsche Soldaten angeschossen wurden: Das sich dort viel zu wenig bewegt hat seit dem NATO-Einmarsch 1999 (!), rückt nur ganz langsam ins – auch deutsche – Bewusstsein. Dazu passt

Weiterlesen

Merkel im Kosovo (update)

Was für ein Unterschied. Heute besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel die deutschen Soldaten im Kosovo und traf sich am Rande des Besuchs auf dem Flughafen von Pristina mit dem kosovarischen Ministerpräsidentn Hashim Thaci. Der erste Besuch eines deutschen Regierungschefs, seitdem der damalige Kanzler Gerhard Schröder im Spätsommer 1999 in den Kosovo gereist war. Damals lief alles noch ein bisschen anders ab. Staatsbesuch im Schutz schwerer Maschinengewehre, überschrieb ich meinen Bericht für Associated Press: Von Mazedonien aus war Schröder mit CH-53-Hubschraubern nach

Weiterlesen

Vormerken für Montag: Merkel im Kosovo

Als Merkposten für den (morgigen) Montag: Die Ankündigung von Regierungssprecher Steffen Seibert vom Freitag Die Bundeskanzlerin wird am Montag in den Kosovo reisen, um die Bundeswehrsoldaten zu besuchen, die dort im Rahmen des KFOR-Einsatzes stationiert sind. Die Begegnung mit den Soldaten wird gegen Mittag im Hauptquartier der KFOR-Truppen bei Priština stattfinden. Sie wird sich auch mit dem deutschen KFOR-Kommandeur General Drews sowie mit dem Leiter der EU-Rechtsstaatsmission EULEX und dem EU-Repräsentanten treffen. Vor der Begegnung mit den Bundeswehrsoldaten wird es

Weiterlesen

Jetzt offiziell: Ablösung fürs ORF-Bataillon im Kosovo

Die Meldung ist schon von gestern (habe sie glatt übersehen): Jetzt auf bundeswehr.de nachzulesen, dass das weitere deutsche Operational Reserve Forces (ORF)-Bataillon in den Kosovo verlegt wurden. Wie hier und hier schon berichtet: Das ABC-Abwehrregiment 750 Bruchsal und Teile des Artilleriebataillons 295 aus Immendingen stellen im wesentlichen den deutschen Anteil. Die Österreicher, die erst im Januar neue Soldaten in das Balkanland schicken, entsenden Teile der Jägerbrigade 6 aus Absam bei Innsbruck. Die Situation im Kosovo bleibt unterdessen vordergründig ruhig, aber

Weiterlesen

Kosovo: Marschbefehl für 3./295

Die zweite Welle der deutschen Eingreifreserve für den Kosovo kommt in Schwung. Seit Ende November ist klar, dass der deutsche Teil des derzeitigen Operational Readiness Reserve Forces-Bataillons (ORF), das Raketenartilleriebataillon 132 aus Thüringen, noch vor Weihnachten durch Soldaten des ABC-Abwehrregiments 750 aus Bruchsal ersetzt wird. Und es gibt weitere Truppenteile, die mit dem Auswechseln der Eingreifreserve noch im Dezember in den Kosovo verlegen: Die Kollegen von der Schwäbischen Zeitung weisen mich freundlicherweise darauf hin, dass in dieser Woche auch knapp

Weiterlesen

Vorsichtige Entspannung im Kosovo: Barrikade von Serben geräumt

Im Norden des Kosovo ist am (heutigen) Montag eine Barrikade, an der es vergangene Woche noch heftige Auseinandersetzungen mit KFOR-Soldaten gegeben hatte, von den kosovarischen Serben geräumt worden. Ob das schon ein Zeichen für eine Entspannung der Situation nach der Vereinbarung zwischen Belgrad und Pristina über die künftige Besetzung der Grenzposten zwischen Serbien und dem Kosovo ist, bleibt noch unklar. KFOR zeigte sich heute vorsichtig optimistisch – verlangte aber, dass auch auf serbischem Gebiet Blockaden geräumt werden müssten, die die

Weiterlesen

KFOR-Kommandeur an Serbien: Lasst Worten Taten folgen

Nach dem Aufruf des serbischen Präsidenten Boris Tadic an die Serben im Norden des Kosovo, die Barrikaden zu verlassen, hat der KFOR-Kommandeur Erhard Drews dazu aufgerufen, den Worten Taten folgen zu lassen. Serbien könnte beweisen, dass es diesen Aufruf Ernst meint, indem die Straßenblockaden vor den Grenzübergängen auf serbischem Gebiet außerhalb des Kosovo geräumt würden, betonte der deutsche Generalmajor in einer heute veröffentlichten Erklärung: Yesterday it was very encouraging for the situation in the northern Kosovo to hear the positive

Weiterlesen