Kategorie: InfoWar

Der neue Markenkern: Wir.Dienen.Deutschland

Parallel zum grundlegenden Umbau der Bundeswehr machen sich die Streitkräfte auch – endlich – Gedanken, was den nun ihre Kernbotschaft ist. So ähnlich wie im vergangenen Jahrhundert der zwar oft umstrittene, aber dennoch einprägsame Spruch Wir produzieren Sicherheit (dazu interessant bei Google nachzulesen der Auszug aus dem Buch Das Gesicht der Bundeswehr: Kommunikationsstrategien in der Freiwilligenwerbung der Bundeswehr 1956 bis 1989). Auf dem Weg zu dieser Kernbotschaft sind Ministerium und Truppe jetzt ein ganzes Stück vorangekommen. Als (neudeutsch) Claim der

Weiterlesen

Blogger blacklisted.

Noch ist er nicht da, der Cyberkrieg. Aber es gibt schon Scharmützel am Rande – der Bloggerkollege von Information Dissemination sah erst, ganz zufällig, sein bei Google gehostetes Blog lahmgelegt. Und bekam dann mit, dass er auf einer Blacklist des US Cybercommands steht. Weil es mit anderen, ebenfalls bei Google gehosteten Blogs Probleme gab, als offensichtlich chinesische Regierungs-Hackerkommandos die Blogs von Dissidenten attackierten. Und dann schlug USCYBERCOM zu.

Weiterlesen

Ach, ein neuer ISAF-Sprecher

Kurze Frage: Welche deutschen Dienstposten in der Afghanistan-Schutztruppe ISAF haben die größte Außenwahrnehmung und damit den höchsten Öffentlichkeitswert? Na klar, der jeweilige Kommandeur des Regionalkommandos Nord und der Sprecher (im Generalsrang) von ISAF-Chef David Petraeus. Was auch der Grund ist, warum Generalmajor Markus Kneip und Brigadegeneral Josef Blotz als einzige Deutsche in der Leadership-Übersicht auf der ISAF-Webseite erscheinen. (Der stellvertretende Stabsschef Stabilität, Generalmajor Richard Roßmanith, hat zwar einen wichtigen Posten im Gefüge der Schutztruppe – taucht aber gegenüber der Öffentlichkeit

Weiterlesen

Jetzt doch harte Sanktionen gegen Syrien!

Es ist zwar völlig off topic, aber das muss jetzt sein: Sanktionen gegen Syrien sind zwar im UN-Sicherheitsrat vorerst gescheitert. Aber Großbritannien ergreift auf eigene Faust harte Schritte gegen das Regime in Damaskus! Syrian Ambassador attendance at the Royal Wedding unacceptable (und diese von diversen Medien per Eilmeldung verbreitete Information soll alles sein, was hier zur Royal Wedding zu lesen ist. Vermutlich kann ich am morgigen Freitag den Laden zumachen, weil ohnehin alle auf dieses Traumereignis in London gucken.)

Weiterlesen

Green on Blue: Misstrauen inklusive

Im August vergangenen Jahres stand ich in einem nüchternen Hangar am Rande des Flugfelds von Herat in West-Afghanistan an drei Särgen, die mit einer spanischen Flagge bedeckt waren. Zwei spanische Soldaten und ein ziviler, ebenfalls spanischer Übersetzer waren wenige Stunden zuvor in Qal-i-Naw in der Provinz Badghis gefallen – als ein afghanischer Polizist das Feuer auf sie eröffnete. Sehr schnell hieß es, der Afghane habe zuvor Streit mit dem afghanisch-stämmigen Übersetzer gehabt. Die beiden Soldaten hätte er gar nicht töten

Weiterlesen

Der erste deutsche General auf Twitter

Das Verteidigungsministerium und die Bundeswehr werden es bestimmt nicht lautstark verbreiten, und eine Pressemitteilung dazu ist entweder nur sparsam verteilt oder sparsam zur Kenntnis genommen worden… Jedenfalls: Es gibt den ersten deutschen General auf Twitter. Generalleutnant Karlheinz Viereck, beim Allied Command Transformation der NATO als stellvertretender Stabschef für Ausbildung zuständig, hat damit schon vor gut zehn Tagen begonnen – nach Web 2.0-Maßstäben schon merkwürdig, dass es in Deutschland nicht aufgefallen ist. Drei-Sterne-Generale, die twittern, fallen vielleicht in den USA und

Weiterlesen

Die gute NATO

Mal ganz ehrlich: in Tripolis, Libyen, spielen die Leute am späten Abend (2040 GMT ist 22.40 Uhr Ortszeit) Fußball direkt neben Flugabwehrstellungen? Ich weiß ja nicht, ob das stimmt. Aber es klingt einfach zu schön: NATO destroyed an SA-8 surface-to-air missile yesterday evening at 2040 GMT in Tripoli using the Predator Unmanned Aerial Surveillance weapon system. The operators of the Predator were able to detect a number of civilians playing football near the missile and firing was delayed until the

Weiterlesen

Nachwuchswerbung? „Der Soldatenberuf lebt von Bildern“

Am Sprecher(innen)text muss vielleicht noch ein bisschen die Klischeefeile angesetzt werden (So sind Sie eben, unsere Fallschirmjäger: hart aber herzlich), aber ansonsten hat da jemand was kapiert. Um es mit den Worten des stellvertretenden Bataillonskommandeurs zu sagen: Der Soldatenberuf lebt von Bildern. (Über weitere Details gibt es vermutlich differierende Ansichten…)

Weiterlesen