Kategorie: Freunde&Verbündete

Hauptsache Spionage.

Das macht doch jetzt Schlagzeilen, was die norwegische Zeitung Aftenposten ausgegraben hat: Deutschland und die USA bauen einen Spionagesatelliten. Die Meldung basiert auf den WikiLeaks-Depeschen, ist aber eine, die WikiLeaks noch nicht veröffentlicht hat, aber Aftenposten hat sie. Während die anderen Medien, die sie auch haben dürften, diese Depesche aus dem Cablegate-Konvolut offensichtlich noch nicht aufgegriffen haben. (Inzwischen hat Spiegel Online nachgezogen.) So weit die Aufregung. Man könnte übrigens, wenn man wollte, die von Aftenposten als Faksimile veröffentliche Depesche im

Weiterlesen

ISAF erwartet 2011 keinen Rückgang der Gewalt in Afghanistan (mit Update)

(Alle gut rübergekommen ins neue Jahr? Dann bitte die Türen schließen und anschnallen, es geht unvermindert intensiv weiter:) Die internationale Afghanistan-Schutztruppe ISAF erwartet 2011 keinen Rückgang der gewaltsamen Auseinandersetzungen am Hindukusch. Grund dafür sei vor allem die Ausweitung der Operationsgebiete der internationalen Truppen, sagte der ISAF-Sprecher, der deutsche Brigadegeneral Josef Blotz, in einem Interview der afghanischen Nachrichtenagentur Pajhwok. Die Soldaten würden sich auch im neuen Jahr zunehmend darauf konzentrieren, gemeinsam mit den afghanischen Sicherheitskräften von Aufständischen befreite Gebiete auch zu

Weiterlesen

RC N Watch: Feiertags-Zusammenfassung

Auch wenn in Deutschland über die Weihnachtstage – und danach angesichts eines quasi eingefrorenen öffentlichen Lebens zwischen Weihnachten und Neujahr – recht wenig passierte, ging der Krieg in Afghanistan natürlich weiter. Sicherlich unvollständig ein paar Dinge aus den vergangenen Tagen, die zum Teil unterhalb der deutschen öffentlichen Wahrnehmungsschwelle lagen oder nur knapp in den Medien auftauchten: Auf die Weihnachts-Gefechtsfeld-Rundreise des deutschen Regionalkommandeurs in Afghanistan hatte ich hier schon hingewiesen. Bereits in der Woche vor Weihnachten ist offensichtlich (erneut) eine deutsche

Weiterlesen

Nicht nur für Geeks: Smartphone für die Kampftruppe

Hier zu Lande mag man ja nicht so gerne öffentlich darüber reden, dass die ganze schöne neue Technik, Web 2.0, SmartPhones und was es sonst noch alles so gibt, nicht nur was für Computerinteressierte ist. Sondern selbstverständlich auch für Zwecke der Kriegsführung angewendet werden kann und wird. Bei den Amerikanern geht das alles etwas offener zu, wie dieses auf YouTube eingestellte Video der Firma Palantir zeigt. Über deren System zur Zusammenführung und Auswertung von Informationen die U.S. Army einen Vertrag

Weiterlesen

Wenn es den Nebenmann trifft.

Leseempfehlung: Der Bericht – und natürlich die Bilder! – des New York Times-Fotografen Damon Winter, aus der Serie A Year at War. Von seinem Erlebnis mit den U.S.-Soldaten im Norden Afghanistans, bei Kundus. Wie man sich fühlt, wenn der Nebenmann auf eine Mine tritt. Und wie ein (Bild)Journalist vor der Frage steht, ob er abhaut oder weiter arbeitet. Unhurt by two Mines, but not Untouched Dazu passt: Der ISAF-Sprecher, der deutsche Brigadegeneral Josef Blotz, erwartet für das kommende Jahr heftigere

Weiterlesen

RC N Watch: „Focus of Effort“ in Kundus

Während hoffentlich die meisten meiner Leser entspannte und schöne Feiertage genießen (können), dennoch ein kurzer Blick auf den Norden Afghanistans – wo es auch über diese Weihnachtstage alles andere als friedlich zugeht. Nicht nur, weil am 24. Dezember ein deutscher ziviler Mitarbeiter, der für die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) tätig war, vermutlich von Aufständischen erschossen wurde. Die Taliban bekannten sich zu der Tat. Auffällig und bedeutsam im großen Rahmen ist der Besuch des ISAF-Kommandeurs David Petraeus in Kundus. Der dort

Weiterlesen

RC N Watch: Polizist bei Selbstmordanschlag in Kundus getötet

Bei einem Selbstmordanschlag in Kundus ist heute ein afghanischer Polizist ums Leben gekommen. Der Attentäter zündete nach Polizeiangaben seine Bombe an einer Kontrollstelle in der Stadt selbst. Mindestens fünf Zivilisten wurden dabei verletzt, darunter drei Kinder. Der Täter, der eine Sprengstoffweste trug, sei zu Fuß in einen Verkehrs-Checkpoint marschiert, teilten die Behörden mit.

Weiterlesen

Online mit den Marines in Helmand

Das Web macht neue Formen der Berichterstattung und des Journalismus möglich, und ein neues Projekt finde ich ganz besonders spannend: Die Begleitung eines Bataillons der U.S. Marines in Helmand, Afghanistan, mit einem Team von Journalisten –  obwohl sich einige aus dieser Mannschaft nicht unbedingt als Journalisten bezeichnen würden. Basetrack heißt das Projekt, und es gibt dazu eine Webseite (basierend auf der Blog-Software WordPress), natürlich eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account (übrigens, Nebenbemerkung, gibt’s das alles auch für Augen geradeaus!…). Der etwas

Weiterlesen