Kategorie: Einsatz in aller Welt

Nachgetragen: Bilder aus Baghlan

Was in den TV-Sendern über die Bundeswehr aus Afghanistan läuft, bekomme ich als nur gelegentlicher Fernsehzuschauer nur mit Verspätung mit. Deshalb Dank an die Blogger-Kollegen von Soldatenglück, die in ihrem YouTube-Kanal den ZDF-Nachrichtenbeitrag von Uli Gack über die Kooperation von Bundeswehr und Hisb-e-Islami in Afghanistan archiviert haben. (Was weder in dem Beitrag selbst noch in den Anmerkungen dazu auftaucht: hier sehen wir die Quick Reaction Force mit den Gebirgsjägern in der Provinz Baghlan.)

Weiterlesen

Petraeus‘ Interview-Offensive erreicht die Deutschen

Etwa einen Monat nach dem Beginn seiner Medienoffensive an der US-Heimatfront erreicht der Interviewmarathon des ISAF-Kommandeurs David Petraeus jetzt auch die Deutschen. Nachdem Uli Gack vom ZDF den General am 29. August zwar als erstes deutsches Medium hatte, dafür ein bisschen zwischen Tür und Angel vor dem Stabsgebäude in Kabul (hier der Beitrag in der ZDF-Mediathek; ich bin mir nicht sicher, wie lange er da zugänglich bleibt), folgen jetzt nahezu zeitgleich die Interviews von Spiegel (Wir werden Afghanistan nicht in

Weiterlesen

RC N Watch: Gewalt am Wahltag im Norden

Wie in ganz Afghanistan war auch im Norden der Tag der Parlamentswahlen von Angriffen und Zwischenfällen begleitet. Nach Angaben der Bundeswehr wurde das Provincial Reconstruction Team (PRT) Kundus mit sieben Raketen angegriffen, die jedoch außerhalb des deutschen Camps einschlugen, eine davon auf dem Flughafen. Nordwestlich von Kundus gab es ein Feuergefecht zwischen Aufständischen und deutschen Soldaten. Deutsche Soldaten wurden bei den Zwischenfällen nicht verwundet; allerdings wurden bei Taliban-Übergriffen in der Provinz Kundus nach Angaben der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua 16 Menschen

Weiterlesen

RC N Watch: Bundeswehr-Drohne in der Provinz Takhar abgestürzt

In der nordafghanischen Provinz Takhar ist eine Drohne vom Typ Kleinfluggerät Zielortung (KZO) der Bundeswehr abgestürzt. Grund seien technische Probleme, teilte die ISAF mit. (Kleiner Gag am Rande: ISAF nennt zwar weder Betreibernation noch Fluggerät – dafür aber genügend technische Kennzahlen, die man mit denen der KZO abgleichen kann…)

Weiterlesen

„Deutschland verfolgt eine Politik der Selbstverteidigung“

Lesetipp: Interessantes Interview mit dem Taliban-Kenner Ahmed Rashid in der Welt, mit harscher Kritik am deutschen militärischen Engagement in Afghanistan: …in den vergangenen beiden Jahren beobachten wir Zerstörung und Verfall in den nordafghanischen Provinzen, in dem Bereich also, für den Deutschland verantwortlich ist. Das wäre nicht nötig gewesen, wenn die Deutschen von Anfang an die richtige Politik verfolgt hätten. Es fehlte eine militärische Vision. Und: Jede Drohung der Taliban stößt die Deutschen tiefer in eine Art Bunkermentalität. Die Taliban begriffen

Weiterlesen

RC N Watch: „Precision air strike“ gegen Taliban-Kommandeur bei Kundus

Das wirkt fast wie die Anschlussmeldung zur erneuten Debatte um gezieltes Töten: ISAF-Truppen  haben mit einem Luftschlag den Taliban-Kommandeur des Distrikts Aliabad in der Provinz Kundus gezielt ausgeschaltet, meldet ISAF. Der Kommandeur habe für die Wahlen am Samstag Anschläge vorbereitet. Bei dem ISAF-Angriff kamen acht Aufständische ums Leben. Sie wurden auf freiem Feld gezielt unter Feuer aus der Luft und vom Boden genommen. Nachtrag: Gegenüber der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua hat der (deutsche) Sprecher in Kundus präzisiert: The operation conducted in

Weiterlesen

„Gezielte Tötungen“ – die Diskussion geht weiter

Eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Christian Ströbele dürfte die Diskussion über gezielte Tötungen von Aufständischen in Afghanistan wieder anheizen. Denn in dieser Antwort, so ist heute zum Beispiel in einem Bericht der taz zu lesen, soll bei Einsätzen deutscher Spezialkräfte – der so genannten Task Force 47 – gezielt bombardiert worden sein. Ich hab’s heute nicht geschafft, diese Antwort zu bekommen – die muss man sich sehr genau anschauen und gucken, wie das mit der offiziellen

Weiterlesen

Ups, da fehlt ein Bataillon

Anfang des Jahres schafften es die Deutschen, ihre Verbündeten ein wenig zu verblüffen. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg und Bundeswehr-Generalinspekteur Volker Wieker kündigten eine Neuorientierung des militärischen Teils der deutschen Afghanistan-Strategie an. Ein Kernelement dabei: die so genannten Ausbildungs- und Schutzbataillone (ASB), die gemeinsam mit der afghanischen Armee im Partnering den Dreiklang von Ausbildung, Gebiete der Aufständischen nehmen und anschließend die Sicherung dieser Gebiete durch die Afghanen verwirklichen sollen. Im Gedächtnis geblieben ist der Ausspruch des Ministers, dieses Partnering bedeute nun

Weiterlesen

RC N Watch: Toter bei Protesten gegen Koran-Verbrennung

Die angekündigte, umstrittene (und möglicherweise gar nicht stattfindende) demonstrative Verbrennung des Korans hat auch in Afghanistan zu heftigen Protesten geführt, bei denen vor dem deutschen Camp in Faisabad ein Mensch ums Leben gekommen sein soll. Die Details sind noch relativ unklar, nach deutschen Angaben war die Bundeswehr offensichtlich nicht an den Auseinandersetzungen beteiligt. Allerdings berichtet der britische Guardian unter Berufung auf offizielle Quellen, dass NATO-Truppen das Feuer eröffnet hätten. Als Wachsoldaten rund um das Provincial Reconstruction Team Faisabad sind Soldaten

Weiterlesen