Personalstärke Dezember 2018: Angepeilte Marke nicht ganz erreicht

Die Zahl der aktiven Soldatinnen und Soldaten ist im Dezember vergangenen Jahres im Vergleich zum November leicht gestiegen – aber nicht so stark wie von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erwartet. Zum Jahresende umfasste die Bundeswehr 181.274 Soldaten, 277 mehr als im Vormonat. Die Ministerin hatte dagegen noch im Dezember erwartet, dass die Marke von 182.000 aktiven Soldaten erreicht werde.

Den größten Anteil an der leichten Steigerung zum Jahresende 2018 hatten die Berufssoldaten: Ihre Zahl stieg um 166 auf 53.045. Die Zahl der Zeitsoldaten ist mit 119.977 dagegen nur um 38, die der Freiwillig Wehrdienstleistenden mit 8.251 um 73 höher als im November 2018.

Die Statistik zum Stand 31. Dezember 2018, vom Ministerium wie üblich unter dem immer gleichen Link veröffentlicht:

181.274 aktive Soldaten und Soldatinnen umfasst die Bundeswehr insgesamt. Sie verteilen sich wie folgt: weiterlesen