Norwegens Streitkräfte: HK416-Nachbestellung bei Heckler&Koch (m. Nachtrag)

Die norwegischen Streitkräfte, bereits seit Jahren Nutzer des Sturmgewehrs HK416 des Herstellers Heckler&Koch, haben in Oberndorf nachbestellt. Aus einer Mitteilung des Unternehmens am (heutigen) Dienstag:

Heckler & Koch ist vom norwegischen Verteidigungsministerium mit der Lieferung von HK416 Sturmgewehr-Sets für deren Streitkräfte beauftragt worden.
Der Lieferauftrag läuft über 36 Monate, beginnend in 2019 und hat einen Gesamtwert von rund 22 Millionen Euro. Norwegen war der erste Kunde, der das HK416 im Jahr 2007 querschnittlich als Standard-Sturmgewehr seiner Streitkräfte eingeführt hat.

Zur Stückzahl machte das Unternehmen keine Angaben; das sei mit dem Besteller Norwegen so abgesprochen. weiterlesen