Sammler: Trumps angekündigter Syrien-Abzug und die Reaktionen

Die – überraschende – Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, die US-Soldaten aus Syrien abzuziehen, hat offensichtlich auch die Verbündeten unvorbereitet getroffen. Für die Bundesregierung äußerten sich sowohl Außenminister Heiko Maas als auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besorgt und mit gewissem Unverständnis – aus Sicht von der Leyens sicherlich auch deswegen, weil deutsche Soldaten an der US-geführten Anti-IS-Koalition auch über Syrien mit Aufklärungsflugzeugen im Einsatz sind. Als Beginn eines Sammlers zu dem Thema, das hier bestimmt noch eine Rolle spielen[…]

weiterlesen …

Gorch Fock: Zahlungsstopp für die Sanierung, aber noch keine Zukunftsentscheidung

Das Verteidigungsministerium hat die Zahlungen für die Grundsanierung des Segelschulschiffs Gorch Fock der Deutschen Marine vorerst gestoppt, über die Zukunft der Dreimastbark soll aber erst später entschieden werden. Zunächst sollten die bisherigen Kostensteigerungen – von zunächst zehn auf inzwischen 135 Millionen Euro – für die Überholung des Schiffes durch die Elsflether Werft überprüft werden, sagte ein Sprecher des Ministeriums nach einem Spitzengespräch am (heutigen) Donnerstag. Bislang wurden rund 70 Millionen Euro ausgegeben.

weiterlesen …

Bundeswehr-Personalstärke im November: Geht weiter leicht aufwärts

Die Zahl der Soldaten in der Bundeswehr steigt kontinuierlich an, wenn auch langsam: Im November dienten in den Streitkräften 180.997 aktive Soldaten und Soldatinnen, im Oktober waren es 180.195.  Die Steigerung ist weniger auf die Zeit- und Berufssoldaten (von 172.485 auf 172.818) als auf die Freiwillig Wehrdienst Leistenden (von 7.710 auf 8.179) zurückzuführen. Was nicht in der Statistik steht, ich aber nachgefragt habe: Ende November waren es 52.879 Berufssoldaten, gegenüber 52.598 im Oktober. Die Zahl der Soldaten auf Zeit blieb[…]

weiterlesen …

Sicherheitshalber, der Podcast – aktuell: Ulrike Franke zu Drohnen über Gatwick

Seit dem (gestrigen) Mittwochabend ist der Londoner Flughafen Gatwick praktisch lahmgelegt – weil kleine, zivile, handelsübliche Drohnen über Rollfeld und Startbahn den Flugzeugen in die Quere zu kommen drohen. Ulrike Franke vom European Council on Foreign Relations (ECFR), eine der vier regelmäßigen Podcasterinnen von Sicherheitshalber, dem gemeinsamen Podcast von Augen geradeaus! und (ECFR), lebt in London, kennt sich mit Drohnen aus und erläutert im Kurzformat Sicherheitshalber aktuell das Problem. (Ein Hinweis, da die Frage öfter kommt: Die kurzen aktuell-Folgen gibt[…]

weiterlesen …

Luftwaffe soll ihren 24. A400M erhalten – Update

Update: Der Überführungsflug wird am (heutigen) Donnerstag nicht mehr stattfinden und ist auf Freitag verschoben. ——————— Die Luftwaffe soll am (heutigen) Donnerstag ihr 24. Flugzeug des Typs Airbus A400M erhalten. Der Flug der Maschine sei für diesen Tag geplant, sagte ein Luftwaffensprecher. Am frühen Nachmittag war der A400M allerdings noch nicht vom Fertigungsstandort Sevilla zum seiner künftigen Heimatbasis, dem Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf bei Hannover, gestartet. (Damit ist klargestellt, dass die Maschine entgegen den Angaben der Bundeswehr via Twitter, s.u.,[…]

weiterlesen …

Gemeinsame europäische Verteidigung? Ham‘ wa keine Bilder von. (Nachtrag: Video entfernt)

Das Bild hier oben wird Augen geradeaus!-Lesern vielleicht bekannt vorkommen: Es erinnert doch sehr an die gemeinsame Übung von deutschen Gebirgsjägern mit Hubschraubern der U.S. Marines beim NATO-Großmanöver Trident Juncture kürzlich in Norwegen – siehe die Bildergalerie hier. Und was könnte besser für die EU als Verteidigungsunion werben als der Dreiklang von norwegischer Landschaft (Norwegen ist kein EU-Mitglied), US-Hubschraubern (die USA sind nicht in der EU) und deutschen Soldaten? Das Bild ist ein Screenshot aus einem Image-Video der EU, auf[…]

weiterlesen …