Kein Paywall. Keine Werbung. Aber Journalismus.

Wer in diesen Zeiten auf verschiedenen Nachrichten-Webseiten unterwegs ist, merkt sehr schnell, dass sich da was geändert hat. Entweder sind immer mehr Inhalte hinter eine PayWall, eine Bezahlschranke abgewandert. Oder (manchmal auch und) die Seiten werden mit Werbeanzeigen zugepflastert – und wer einen Adblocker installiert hat, bekommt die Seite gar nicht zu sehen. Manchmal reicht es schon, dass nur das  Tracking der Nutzerdaten verhindert werden soll, um die Seite unlesbar zu machen.

Nun kann ich das verstehen. Journalismus funktioniert nicht ohne Geld: Arbeitszeit kostet, Recherche kostet. Und die für die Produktion nötige Technik übrigens auch.

Dennoch habe ich mich schon vor Jahren entschlossen, einen anderen Weg zu gehen. weiterlesen