Sanierungsfall Gorch Fock: Mehr zu den steigenden Kosten

Dass die Sanierung der Gorch Fock, des Segelschulschiffs der Deutschen Marine, immer teurer wird und immer mehr schlimme Überraschungen auftauchen, zeichnet sich seit einigen Monaten ab. Inzwischen, so berichtet der Norddeutsche Rundfunk, will da auch der Bundesrechungshof mal genauer reinschauen.

Mehr Einzelheiten zu den Kosten und den Problemen – Masten und Rahen sind auch Schrott – stehen in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen. Die ist inzwischen auf der Bundestags-Webseite nachlesbar:

Drucksache 19/2908: Sanierung des Segelschulschiffs Gorch Fock

Eine Kern-Passage (nur die Antworten): weiterlesen

Sammler: Vor dem NATO-Gipfel (Nachtrag: 4×30)

Am 11. und 12. Juli treffen sich die Staats- und Regierungschefs der NATO zu ihrem nächsten Gipfel im neuen Hauptquartier der Allianz in Brüssel – und vor allem die europäischen Mitglieder der Allianz sehen diesem Treffen nicht mit ungetrübter Vorfreude entgegen: Nach dem etwas, nun, erratischen Verhalten von US-Präsident Donald Trump bei und nach dem G7-Gipfel in Kanada Anfang Juni gibt es eine gewisse Besorgnis, wie sich Trump beim NATO-Gipfel verhalten wird und wie sich das auf das Bündnis auswirken könnte.

Zumal der Präsident wiederholt deutlich gemacht hat, dass er die Vereinbarung der Mitgliedsländer, bis 2024 einen Anteil von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigungsausgaben anzustreben, für eine Bringschuld gegegenüber den USA hält. Dass Deutschland (wie andere Länder auch) für einen Zielkorridor hält und der NATO bis 2025 (nicht 2024!) einen Anteil von 1,5 Prozent gemeldet hat, macht das nicht einfacher.

Deshalb hier ein Sammler zum Blick auf diesen Gipfel im Vorfeld: weiterlesen