Somalia vor 25 Jahren: Der erste bewaffnete Auslandseinsatz der Bundeswehr

Der 16. Mai 1993 war für die Meisten in der zentralsomalischen Stadt Belet Huen ein ganz normaler Tag. Die Stadtbevölkerung und die Nomaden in der Umgebung gingen ihren Geschäften nach, die Fallschirmjäger der kanadischen Armee bereiteten ihren Abzug aus dem Einsatz der Vereinten Nationen in dem ostafrikanischen Land vor, die italienischen Bersaglieri kochten am Rande des kleinen Feldflughafens außerhalb der Stadt auf der mitgebrachten caffetiera ihren Espresso.

Für die Bundeswehr war es ein besonderer Tag.

Auf der staubigen, unbefestigten Piste des Flughafens landete am frühen Nachmittag eine Transall der Luftwaffe, an Bord das Vorauskommando der Bundeswehr für den deutschen Einsatz in der UN-Mission UNOSOM II. weiterlesen