Nach der Wahl: Was bedeutet das für die Verteidigungs- und Sicherheitspolitik?

Die Verteidigungs- und Sicherheitspolitik war im Wahlkampf kein wirklich bedeutsames Thema (und daran ändert auch das Scheingefecht am Rande um das Zwei-Prozent-Ziel der NATO nichts). Nach dieser Bundestagswahl am heutigen Sonntag sieht das alles nicht so viel erhellender aus: Klar ist bislang nur, dass die SPD sich überraschend schnell festgelegt hat, nicht wieder in eine Koalition mit der Union zu gehen. Was daraus folgt, ob es tatsächlich zu einer Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen kommt – das ist nach[…]

weiterlesen …