Keine schnelle Brigade zur Bündnisverteidigung

Dass das Deutsche Heer derzeit nicht in der Lage ist, aus dem Stand eine (schwere) Brigade zur Verteidigung des NATO-Gebiets in Marsch zu setzen, ist vermutlich unter den Lesern hier weder eine Überraschung noch umstritten. Aus US-Sicht ist das eine Meldung wert, wie ein Blick in die US-Soldatenzeitung Stars&Stripes am (heutigen) Donnerstag zeigt:

U.S. forces can’t rely on Europe’s top three military powers to quickly deploy brigade-size armored units to the Baltics in a crisis because their ground combat units are undermanned, overextended and lack sufficient equipment, said a study of alliance capabilities released Wednesday.
The German army is in especially poor shape, with a shortage of deployable forces and equipment. That means fielding a single brigade would involve stripping other units of their gear and manpower, the RAND Corp. study found.

weiterlesen

USA setzen „Mother of all Bombs“ erstmals ein – in Afghanistan (Zusammenfassung, Nachträge)

Am Vorabend einer von Russland initiierten Afghanistan-Konferenz in Moskau, an der westliche Staaten nicht beteiligt sind, haben die USA am (heutigen) Donnerstag ihre größte nicht-atomare Bombe am Hindukusch eingesetzt. Die Waffe vom Typ GBU-43 wurde auf Tunnelstellungen eines Ablegers des selbsternannten Islamischen Staates in der afghanischen Provinz Nangarhar abgeworfen. Der Kommandeur der US-Truppen in Afghanistan und der internationalen Resolute Support-Mission, US-General John Nicholson, bezeichnete den Einsatz der Bombe mit einer Sprengkraft von elf Tonnen TNT als die richtige Munition für das Vorgehen gegen die Gruppierung ISIS Khorasan (ISIS-K).

Die Mitteilung der US-Streitkräfte in Afghanistan:

At 7:32 p.m. local time today, U.S. Forces Afghanistan conducted a strike on an Islamic State of Iraq and Syria-Khorasan tunnel complex in Achin district, Nangarhar province, Afghanistan, as part of ongoing efforts to defeat ISIS-K in Afghanistan. weiterlesen

USA setzen ihre größte konventionelle Bombe in Afghanistan ein

Die US-Luftwaffe hat – offensichtlich zum ersten Mal – ihre größte nicht-nukleare Bombe eingesetzt, um den Ableger des selbst ernannten Islamischen Staats (oder auch: der islamistischen ISIS) in Afghanistan zu bekämpfen. Um 19.32 Ortszeit (17.00 Uhr MESZ) sei eine GBU-43-Bombe über einem Tunnelkomplex in der Provinz Nangarhar abgeworfen worden, teilten die US-Streitkräfte in Afghanistan mit (siehe Tweet oben). weiterlesen

Deutscher NATO-Einsatz in Litauen: Zwei Videos

Den Einsatz deutscher Panzergrenadiere in der NATO-Battglegroup für die enhanced Forward Presence in Litauen kann man auf verschiedene Weisen pulizistisch begleiten. Wie die NATO, siehe oben. Oder wie die Bundeswehr.

(Mehr Bilder von der Bundeswehr gibt es hier.)

Kampf gegen Piraterie vor Somalia: Drei mutmaßliche Piraten von China festgesetzt

Mit aller Vorsicht: Es scheint sich eine Rückkehr der Piraterie vor der Küste Somalias abzuzeichnen. Da ist interessant, was aktuell als – noch nicht so bekannte – Information rauskommt: Bei der Beendigung der Entführung des Frachters OS35 am vergangenen Wochenende sollen chinesische Soldaten drei Piraten festgesetzt haben.

Das teilte das Verteidigungsministerium den Bundestagsabgeordneten in der wöchtlichen Unterrichtung am (heutigen) Donnerstag mit:

Am 08.04.17 wurde der unter der Flagge von Tuvalu fahrende Massengutfrachter OS35 rund 350 km südwestlich von Salala (Oman) durch mutmaßliche Piraten gekapert. Das Schiff konnte bereits am 09.04.17 durch Kräfte der chinesischen Marine befreit werden. Dabei wurde die 19-köpfige syrische Besatzung nicht verletzt. Drei mutmaßliche Piraten wurden durch die chinesische Marine festgesetzt.

Bisher hatte es nur recht vage Angaben über die mögliche Festnahme von Piraten gegeben, zum Beispiel hier: weiterlesen

weiter »