Nach den U-Booten: Deutsch-Norwegische Kooperation bei Seezielflugkörpern

Bei der Bekanntgabe der norwegischen Entscheidung, deutsche U-Boote zu beschaffen und gemeinsam mit Deutschland dieses Waffensystem weiterzuentwickeln, gab es schon die (begründete) Vermutung: Das stellt die Weichen für Entwicklung und Beschaffung eines neuen Seezielflugkörpers aus norwegischer Produktion auch für die Deutsche Marine. Am (heutigen) Montag wurde daraus offiziell Gewißheit: Beide Länder kündigten an, die norwegische Naval Strike Missile der norwegischen Firma Kongsberg gemeinsam weiterzuentwickeln, zu beschaffen und zu betreiben. Eine verbindliche Vereinbarung solle bis zum Sommer unterzeichnet werden, schrieb das deutsche Verteidigungsministerium den Abgeordneten des Verteidigungsausschusses.

Aus der Mitteilung auf der Webseite des BMVg:

Deutschland und Norwegen haben eine umfassende strategische Partnerschaft bei der Zusammenarbeit beider Marinen beschlossen. Demnach sollen nicht nur Uboote, sondern auch Seezielflugkörper gemeinsam entwickelt, beschafft und durch die Marinen beider Länder betrieben werden. weiterlesen

Nachlesen zum Zustand der Welt: Munich Security Report 2017

Ein Lesetipp, nicht nur im Hinblick auf die am Wochenende bevorstehende Münchner Sicherheitskonferenz: Der am (heutigen) Montag veröffentlichte Munich Security Report 2017 lohnt sich unabhängig von der Konferenz als Lesestoff. Für Leute, die nicht viel Zeit haben – CEOs, Ministerpräsidenten, Verteidigungsminister, sagte Konferenz-Chef Wolfgang Ischinger in Berlin. Vermutlich aber auch für weniger prominente Personen mit Interesse.

Ein Überblick über die wichtigsten Themen in diesem Bericht gibt es hier, und auch einen Video-Trailer dazu:


(Direktlink: https://youtu.be/OgL9dlMVDr4)

Zum Herunterladen steht der Munich Security Report 2017 hier bereit (allerdings mit Schwierigkeiten; auf einem Mac wurde die Datei als defekt erkannt, unter Linux war sie problemlos zu öffnen). Nachtrag: Es gab wohl technische Probleme beim Anbieter, jetzt klappt es.