Bremerhaven: Hier kommen die Hubschrauber

Fürs Archiv: In Bremerhaven sind am  Samstag die ersten Hubschrauber der 10th Combat Aviation Brigade angelandet. Die Helikopter sollen, wie angekündigt, im Rahmen der Operation Atlantic Resolve in den kommenden Monaten zum Teil in Deutschland, zum Teil in osteuropäischen NATO-Ländern stationiert werden.

(Update: Ein paar Fotos vom Sonntag, 12. Februar, sind dazugekommen)

Den Bericht der U.S. Army dazu gibt es hier.

weiterlesen

Verzichten wir doch mal ’ne Weile auf Kommentare

Meine Herren,

(es scheinen ja ausschließlich Männer zu sein),

es setzt sich wieder mal die irrige Ansicht fest, ich würde hier ein Forum für Debatten über die Details der Vorgesetztenverordnung, für die Frage, ob ein Hauptfeldwebel einem Oberfeldwebel Befehle erteilen darf, für persönliche Anwürfe bis zu Pöbeleien und ähnliches anbieten. Oder halt schulterzuckend hinnehmen, wenn Hinweise auf mäandrierende Off-Topic-Debatten kaltlächelnd ignoriert werden.

Das trifft nicht zu. Auch die wiederholten Hinweise, ich als Blogbetreiber sei ja zu ahnungslos/dumm, manche Dinge zu verstehen, finde ich nicht besonders gelungen.

Ich mache jetzt mal die Kommentarfunktion für eine Weile zu. Im Interesse der weitaus meisten Leser verweise ich gerne darauf, dass niemand gehindert ist, hier weiter tätig zu werden.

 

Bundeswehr-Personalstärke: Bisschen weniger Zeit- und Berufssoldaten

Da hat uns die Personalabteilung des Verteidigungsministeriums doch kalt erwischt: Bereits am 9. Februar, viel früher als üblich, wurden die Zahlen zur aktuellen militärischen Personalstärke der Bundeswehr im Vormonat veröffentlicht (ich hab’s ebenso wie die meisten Leser übersehen; danke für den Hinweis).

Die Zahlen zeigen: Nachdem zum Jahresende die angestrebte Zahl von 170.000 Zeit- und Berufssoldaten nicht erreicht worden war, ist sie im Januar noch mal leicht gesunken, von zuvor 168.342 auf nun 167.977 – also auch mit dem Einstellungstermin 1. Januar keine Steigerung. Insgesamt stieg die Stärke von 177.608 auf 177.956, weil es mehr Freiwillig Wehrdienst Leistende gibt.

Die Zahlen im Einzelnen, die die Bundeswehr unter dem immer gleichen Link (und deshalb ohne Vergleichszahlen) veröffentlichte:

177.956 aktive Soldaten und Soldatinnen umfasst die Bundeswehr insgesamt. Sie verteilen sich wie folgt: weiterlesen