Waffenruhe in Mali? 9 Tote Soldaten bei Anschlägen in zwei Tagen

Wenn tatsächlich in Mali in den vergangenen Tagen das Angebot zu einer Waffenruhe bestanden haben sollte, ist sie irgendwie noch nicht in Kraft getreten. Allein in den vergangenen zwei Tagen, vom Freitag bis zum (heutigen) Sonntagabend, sind nach den vorliegenden Meldungen bei Anschlägen neun Soldaten ums Leben gekommen: Am Freitag ein Angehöriger der französischen Operation Barkhane und am Sonntag ein UN-Soldat aus Togo und sieben malische Soldaten.

weiterlesen …

Alles neu an der Führungsakademie: Ab Zweisterner antreten zum Lehrvortrag

Über die Grundsatzrede von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen vor der Führungsakademie der Bundeswehr (FüAk) in der vergangenen Woche ist relativ wenig berichtet worden, dafür wurde um so mehr spekuliert. Dass die Ministerin die höchste Bildungseinrichtung der Streitkräfte komplett umkrempeln will, sie dafür direkt Generalinspekteur Volker Wieker unterstellt und der Hamburger Institution unter anderem die Rolle eines Think Tanks zuweisen will, ist zwar richtig, aber dennoch ein wenig verkürzt. Die Umbaupläne von der Leyens gehen weit darüber hinaus.

weiterlesen …

Piraten vor Somalia wieder aktiv: Angriff auf deutschen Chemietanker war Seeräuber-Attacke

Zum Mitplotten (und deshalb hier nachgetragen): Ein Angriff auf einen Chemikalientanker einer deutschen Reederei vor der Küste Somalias am 22. Oktober ist somalischen Piraten zuzurechnen – und damit der erste offiziell registrierte Angriff auf ein Handelsschiff seit zweeinhalb Jahren. Die EU-Antipirateriemission Atalanta bestätigte (bereits am vergangenen Freitag), dass der Tanker CPO Korea, bereedert von der Hamburger Reederei Offen Tankers, von Piraten aus dem ostafrikanischen Land gekapert werden sollte: The Operation Commander of the EU Naval Force (Somalia), Major General Rob[…]

weiterlesen …