Deutsche Tornados bei Anti-ISIS-Einsatz in Kurdistan notgelandet

Im Einsatz gegen die islamistischen ISIS-Milizen in Syrien und Irak mussten zwei deutsche Tornado-Kampfjets am (heutigen) Montag nach einem technischen Defekt auf dem Flugplatz von Erbil in der Kurdenregion des Nordirak notlanden. Grund dafür war ein Problem bei der Luftbetankung einer der beiden Maschinen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Beide Flugzeuge seien am Abend an ihren Stationierungsort Incirlik in der Türkei zurückgekehrt.

weiterlesen …

DroneWatch – der Sammler, November 2016/I

Wie das Bällebad eröffne ich auch den neuen November-DroneWatch-Sammler für alle unbemannten Systeme schon am letzten Oktobertag, weil der vorangegangene bereits geschlossen ist. Es gibt auch eine aktuelle Meldung: Die Heron-Drohnen in Mali, ebenso wie die baugleichen UAV im Afghanistan-Einsatz geleast und von einer Airbus-Tochter betrieben, haben nach Bundeswehrangaben ihren ersten Testflug in dem westafrikanischen Land absolviert: Am 29. Oktober wurde nun durch das deutsche Einsatzkontingent MINUSMA der erste Testflug der Aufklärungsdrohne erfolgreich durchgeführt. Der Flug startete vom Flugplatz Gao,[…]

weiterlesen …