Deutschlands erste Woche im Anti-ISIS-Krieg: Fregatte im Roten Meer, Tornados in Vorbereitung

Die Bundeswehr hat ihre erste Woche im Kampfeinsatz in der Koalition gegen ISIS begonnen. Nachdem die Fregatte Augsburg am (gestrigen) 6. Dezember um 00.00 Uhr dem französischen Verband mit dem Flugzeugträger Charles de Gaulle unterstellt worden war, verlegte der Verband inzwischen durch den Suezkanal ins Rote Meer, wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin mitteilte. Die ersten Aufklärungstornados der Luftwaffe, die über Syrien und dem Irak Stellungen der ISIS-Milizen auskundschaften sollen, und ein Tankflugzeug zur Luftbetankung werden nach der derzeitigen[…]

weiterlesen …