Ministerium setzt Entschädigung für verspätete Lieferung von A400M durch

Für die verspätete Auslieferung der neuen Transportflugzeuge vom Typ Airbus A400M hat das Verteidigungsministerium erstmals vom Hersteller Airbus Military Zugeständnisse für Entschädigungszahlungen erhalten. Unter anderem soll das Unternehmen für die Verzögerung bei der für dieses Jahr geplanten Lieferung von zwei Maschinen Verzugsentschädigungen gemäß Vertrag in Höhe von 13 Millionen Euro zahlen, teilte das Ministerium den Abgeordneten des Bundestages mit. Darüber hinaus verpflichtete sich Airbus zu weiteren Kompensationsleistungen.

weiterlesen …

U-Boot soll Piraten und illegale Fischer jagen

Die Deutsche Marine will im kommenden Jahr erstmals ein U-Boot in die EU-Antipirateriemission Atalanta vor der Küste Somalias schicken. Das U-Boot solle zusätzlich zu einer deutschen Fregatte eingesetzt werden und die Aufklärungsmöglichkeiten verbessern, bestätigte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am (heutigen) Freitag eine entsprechende Vorabmeldung des Spiegels. Um das Boot nicht bereits im Transit in den Indischen Ozean übermäßig zu belasten, soll es mit einem Dockschiff in den Einsatzraum gebracht werden. Nun ist der Einsatz eines U-Boots in der Pirateriebekämpfung keine[…]

weiterlesen …