US-Truppen räumen gewaltsames Eindringen in MSF-Klinik ein, Zwischenbericht Mitte der Woche

Das US-Verteidigungsministerium hat am (heutigen) Montag eingeräumt, dass US-Truppen sich vergangene Woche gewaltsam Zutritt zur ausgebrannten Klinik der Organisation Ärzte ohne Grenzen (Medecins sans Frontieres, MSF) in der nordafghanischen Stadt Kundus verschafft haben, obwohl sie der Hilfsorganisation vorherige Absprache bei der Untersuchung des Geländes zugesichert hatten. Das Krankenhaus war am 3. Oktober von einem US-Flugzeug angegriffen worden; dabei waren 22 Menschen ums Leben gekommen. Die Umstände, unter denen eine medizinische Einrichtung entgegen den Vorschriften von Völkerrecht und Genfer Konvention zum[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Livex-Übung Trident Juncture 2015 gestartet

Auf dem italienischen Fliegerhorst Trapani ist am (heutigen) Montag offiziell der zweite Teil der NATO-Übung Trident Juncture 2015 begonnen worden, des mit rund 36.000 Soldaten größten Manövers der Allianz seit mehr als einem Jahrzehnt. Nach einer Stabsrahmenübung (Commando Post Exercise, CPX) in den vergangenen Wochen soll ab morgen in einer Live Exercise zu Land, See und in der Luft das Eingreifen einer NATO-Streitmacht auch praktisch durchgespielt werden. Das Szenario sieht zwar einen Einsatz auf Bitten der UN vor,  keine kollektive[…]

weiterlesen …

Luftangriffe in Syrien: Lagemeldungen 19. Oktober

Wie bereits in den Kommentaren zu den vorangegangenen Einträgen angemerkt: Nicht nur die Luftangriffe, auch der Information Warfare läuft im Fall Syrien auf Hochtouren. Eine interessante Einschätzung zum russischen Vorgehen gibt’s bei Defense News vom (in Moskau lebenden) Kollegen Matthew Bodner: Russia Shows Early Success, New Capabilities in Syria Fürs Archiv hier wieder die Lagemeldungen des russischen Verteidigungsministeriums und der US-geführten Operation Inherent Resolve zum Nachlesen. Die Meldung des russischen Verteidigungsministeriums (in der englischen Originalfassung): In the course of the[…]

weiterlesen …