Die NATO hat keine Rolle in Syrien – aber schaut genau hin

In den öffentlichen Erwartungen an das Treffen der NATO-Verteidigungsminister am (heutigen) Donnerstag in Brüssel steht das Thema Syrien und Russland weit oben – und offensichtlich ist vielen nicht bewusst: Die NATO hat in dieser Frage allenfalls eine mittelbare Rolle. Was in Syrien selbst passiert, ist politisch für die Allianz von Bedeutung. Militärisch aber sind dort – wie auch im Kampf gegen ISIS im Irak – Länder in einer US-geführten Koalition engagiert, nicht die NATO selbst. Der Berührungspunkt ist allerdings die[…]

weiterlesen …

Aufgeräumt und – hoffentlich rundum – wieder da

Es hat etwas länger gedauert als geplant: augengeradeaus.net war offline, weil ein – normalerweise unproblematisches – Update der Blogsoftware etwas schiefgegangen ist. Und die Reparaturarbeiten haben sich leider hingezogen. Ich hoffe bei allen Leserinnen und Lesern auf Verständnis. Jetzt läuft es hoffentlich wieder rund; ob es noch kleinere Probleme gibt, wird sich dann im laufenden Betrieb herausstellen. Am (gestrigen) 7. Oktober ging es ja auf der Ausweichpräsenz augengeradeaus.wordpress.com weiter. Die dort eingestellten Beiträge habe ich auch hier eingestellt, damit das[…]

weiterlesen …

Russische Marine greift in Syrien ein – vom Kaspischen Meer aus

(Crosspost – wg. technischer Probleme am 7.10 hier veröffentlicht; dort auch Kommentare dazu) Ob es aus militärischer Sicht sinnvoll und erfolgreich war, wird sich noch zeigen, aber erst einmal ist es eine Demonstration militärischer Fähigkeit: Die russische Marine beteiligt sich an den Angriffen auf (Rebellen)Stellungen in Syrien – vom Kaspischen Meer aus, also über eine Entfernung von mehr als 1.000 Kilometern: Four Russian Navy warships have fired a total of 26 missiles at the position of the terrorist group Islamic[…]

weiterlesen …

Einsatz im Mittelmeer: Jetzt offiziell Jagd auf Schleuser

(Crosspost – wg. technischer Probleme am 7.10 hier veröffentlicht, dort auch Kommentare dazu) Die europäische Militäraktion EUNAVFOR MED im Mittelmeer, an dem die Bundeswehr mit zwei Schiffen beteiligt ist, ist am (heutigen) Mittwoch offiziell in eine neue Phase eingetreten – ab jetzt können die beteiligten Schiffe aus verschiedenen EU-Staaten auch gezielt gegen Schlepper vorgehen, die Flüchtlinge vor allem von der libyschen Küste über das Meer nach Italien bringen. Den Beginn der so genannten Phase 2 i hatte das Politische und[…]

weiterlesen …

US-General: Fehler beim Angriff auf Hospital in Kundus – und mehr Probleme in Afghanistan

(Crosspost – wg. technischer Probleme am 7.10. hier veröffentlicht; dort auch Kommentare dazu) Der Kommandeur der US-Truppen (und der internationalen Mission Resolute Support) in Afghanistan, General John Campbell, hat bei einer Anhörung vor dem Verteidigungsausschuss des US-Senats nicht nur interne Fehler beim Angriff auf das Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen in Kundus eingeräumt. Er zeichnete auch ein recht düsteres Bild der Situation der afghanischen Sicherheitskräfte. Ein Überblick über die Aussagen Campbells bei der Anhörung am (gestrigen) Dienstag: Regardless of what[…]

weiterlesen …