Flyaway.

Ich bin am morgigen Dienstag, ab recht früh, den ganzen Tag mit der Luftwaffe unterwegs.

Ich erlaube mir mal, für diesen Tag alle Kommentare auf moderiert zu setzen (und schalte jetzt um). Das wurde am  Montag doch bisweilen ein wenig, nun, unschön, und ich bitte um Verständnis, dass ich das ungern unbeobachtet weiterlaufen lassen möchte, während ich offline bin.

Bis Mittwoch!

US-Luftangriff auf Krankenhaus in Kundus: Auf Wunsch der Afghanen

MSF_Kunduz_20151003

Der tödliche US-Luftangriff auf ein Krankenhaus der Organisation Ärzte ohne Grenzen im nordafghanischen Kundus, bei dem am vergangenen Freitag nach neuesten Angaben 23 Menschen ums Leben kamen, fand auf Wunsch der Afghanen statt. Nachdem die US-Streitkräfte zunächst erklärt hatten, der Angriff sei zum Schutz eigener Truppen erfolgt, legte US-General John F. Campbell, der Kommandeur der US- und NATO-Truppen in Afghanistan, am (heutigen) Montag eine neue Version vor.

Aus der ersten AP-Meldung von Campbells Pressekonferenz im Pentagon:

The U.S. airstrike that killed 22 at a medical clinic in northern Afghanistan over the weekend was requested by Afghan forces who reported being under Taliban fire, and was not sought by U.S. forces, the top commander of American and coalition forces in Afghanistan said Monday.
Gen. John F. Campbell made the statement at a hastily arranged Pentagon news conference. He said he was correcting an initial U.S. statement that said the airstrike had been in response to threats against U.S. forces. weiterlesen

Russland in Syrien: Weitere Luftangriffe, Navigationsfehler & Drohung mit der Flotte

RUS_SYR_20151005A

Zum Einsatz der russischen Luftstreitkräfte in Syrien ist wohl ein neuer Überblicks-Sammler nötig… Mit Meldungen vom (heutigen) Montag:

Übersicht des russischen Verteidigungsministeriums über die Angriffe (das Ministerium scheint zu mehr oder weniger regelmäßigen Meldungen auf Englisch überzugehen):

Russian aviation group continue intensifying air strikes using high-accuracy missiles against the ISIS facilities in Syria.
Using the means of space, air and other reconnaissance, we detect new targets in the action areas of the illegal armed groups and immediately engage them after having checked the information.
Su-34, Su-24M and Su-25 pilots performed 20 flights over the last day. They hit 10 ISIS facilities. weiterlesen

Exercise Watch: Marder bei ‚Persistent Presence‘ in Lettland

20151004_PzGrenBrig37_Litauen-2

Vor lauter aktuellen Ereignissen ist vielen vermutlich gar nicht mehr bewusst, dass auch weiterhin deutsche Soldaten praktisch ständig an der Ostflanke der NATO unterwegs sind – die so genannte Re-Assurance, die Rückversicherung der östlichen Mitgliedsländer der Allianz läuft ja unverändert weiter. Persistent Presence, anhaltende Präsenz, heißt das im NATO-Jargon.

Aktuell gab es am vergangenen Wochenende einen Wechsel in der deutschen Präsenz: die Objektschützer der Luftwaffe wurden von  Panzergrenadieren des Panzergrenadierbataillons 391 aus Bad Salzungen mit ihren Marder-Schützenpanzern abgelöst (siehe Foto oben). Eine Kompanie mit rund 200 Soldaten verlegte ins Baltikum. weiterlesen