Werbevideo für MEADS, hier mal ohne Werbung

Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin, der gemeinsam mit der deutschen Tochter der Lenkflugkörper-Firma das künftige Taktische Luftverteidigungssystem (TLVS) für die Bundeswehr auf Basis der Entwicklungen für das Medium Extended Air Defense System (MEADS) schaffen soll, hat ein MEADS-Werbevideo veröffentlicht. Das ist zwar auf einer großen deutschen Nachrichtenseite mit deren selbst geschalteter Werbung zu sehen, aber das Video ist Werbung genug, deshalb hier mal solo. (Direktlink: https://youtu.be/UhTBAZ-DpZc)

4 Gedanken zu „Werbevideo für MEADS, hier mal ohne Werbung

  1. Auweia – warum denkt eigentlich jeder Werbefilmer, dass Rüstungsvideos nur mit „schweren“ Gitarrenriffs ansprechend wirken; lernt man das so?!

    Ansonsten die üblichen buzz words: A400M, „networked“ etc. pp. Warum jetzt großflächige Werbung, steht die eigentliche Entscheidung noch aus?

  2. Gutes Video

    aber nichts was wir jetzt brächten
    und was irgend wann fliegt nur wann

    Es gebe ein Etape mit MEDS aber im Ministerium kann man nicht mal den Brief von den grünen beantworten

  3. @Alarich
    schon klar… Panzer sind wichtiger. FlaRak wurde in den letzten 15 Jahren kaputt gespart. Da wird es längst Zeit die Nachfolge der noch vorhandenen PATRIOT Systeme anzugehen.

    Der Brief, bzw. die kleine Anfrage wurde beantwortet. Den Grünen haben nur die Antworten nicht gefallen.

    Zum Video. Ich finde es gut gemacht und ja, Gitarrenriffs gehören dazu. Wie würd das Video den wirken mit z.B. klassischer Musik.

    Irgendwie habe ich keine Generatoren gesehen. Sind die mit auf den Trägerfahrzeugen?

Kommentare sind geschlossen.