France joins NATO Air defense

Six years after returning into the military structure of NATO, France on June 10 also joined the Alliance’s integrated air defense system. The press release from NATO Air Command, Ramstein: After thorough preparation and planning, jointly and effectively coordinated between the French and NATO Headquarters, France agreed to declare its assets eligible for NATO Air Policing duties over the French airspace and neighboring countries as of 01 June 2015. After a short period of time, necessary to update and implement[…]

weiterlesen …

Frankreich jetzt Teil der gemeinsamen NATO-Luftverteidigung

Sechs Jahre nach der Rückkehr Frankreichs in die militärischen Strukturen der NATO ist das Land jetzt auch in die gemeinsame Luftverteidigung des Bündnisses eingebunden. Seit dem (heutigen) Mittwoch ist die französische Luftwaffe zum Schutz des Luftraums über dem Gebiet der Allianz Teil des NATO Integrated Air and Missile Defence System (NATINAMDS). Allerdings mit einer Besonderheit: Aufgrund der geographischen Aufteilung in Europa zwischen den Luftraumzentralen (Combined Air Operations Centre, CAOC) für den Norden in Uedem bei Kalkar in Deutschland und für[…]

weiterlesen …

De Maizière zum G36: Mit der richtigen Munition ein gutes Gewehr

Zwei Stunden lang hat am (heutigen) Mittwoch der frühere Verteidigungsminister Thomas de Maiziére – zusammen mit seiner Nachfolgerin Ursula von der Leyen – dem Verteidigungsausschuss des Bundestages Fragen zum umstrittenen Sturmgewehr G36 beantwortet. Das Fazit des heutigen Bundesinnenministers nach der Ausschusssitzung: Sein Lagebild sei gewesen, dass die Waffe, mit der richtigen Munition, ein gutes Gewehr und die richtige für die Truppe gewesen sei. Über spätere Erkenntnisse wolle er nicht sprechen, da sie nach seiner Amtszeit gekommen seien. Und von der[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Luftlandung in Litauen, Speerspitze verlegt nach Polen

#SaberStrike Joint Force Entrance at #KaunasInternationalAirport #German and #US173th jumped into airport pic.twitter.com/FNKQeUQgdw — AndriusDildaViliaus (@DildaAndrius) 10. Juni 2015 Nur als kurzer Hinweis (erst mal): Bei der US-geführten Übung Saber Strike in den baltischen Staaten und in Polen waren offensichtlich deutsche Fallschirmjäger an einer Luftlandung in Litauen beteiligt (siehe Tweet oben). Und in Polen hat der zweite Teil von  Noble Jump begonnen, die Verlegeübung für die NATO-Speerspitze (Very High Readiness Joint Task Force, VJTF). Daran sind ab morgen rund 350[…]

weiterlesen …

Deutscher Sonderweg: Mehrheit gegen Bündnisverteidigung?

Während deutsche Soldaten derzeit an drei großen Übungen im NATO-Osten beteiligt sind (Saber Strike, Foto oben; BALTOPS und der Speerspitzen-Verlegeübung Noble Jump), kommt eine Umfrage des Pew Research Center mit einer Aufsehen erregenden Meldung: Die Mehrheit der Deutschen lehnt die NATO-Bündnisverteidigung ab – konkreter: 58 Prozent der Befragten vertreten die Ansicht, bei einer militärischen Auseinandersetzung eines Verbündeten mit Russland solle die Bundeswehr sich nicht an der kollektiven Verteidigung dieses Landes beteiligen. Die deutsche Haltung ist die auffälligste, allerdings vom Trend[…]

weiterlesen …

A400M: Vor tödlichem Absturz Triebwerksdaten gelöscht?

Nach dem Absturz eines A400M-Transportflugzeugs bei Sevilla am 9. Mai scheint es in den Ermittlungen der Unglücksursache eine neue Spur zu geben. Möglicherweise seien Daten der Triebwerksteuerung gelöscht worden, berichtet Reuters: Nach dem tödlichen Absturz eines Militärtransporters vom Typ Airbus A400M drehen sich die Ermittlungen Insidern zufolge um versehentlich gelöschte Triebwerksdaten. Ohne diese Dateien funktionierten die Steuercomputer der vier Triebwerke nicht, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. (…) Demnach wird aber ein Szenario durchgespielt, in dem[…]

weiterlesen …