Exercise Watch: Russisches Raketenschießen in der Ostsee

Da ich unterwegs bin (mit begrenztem Internet), erst mal nur der Hinweis, auf den mich ein Leser aufmerksam gemacht hat: In der Ostsee, vor der russischen Exklave Kaliningrad (Königsberg), gab’s in den vergangenen offensichtlich ein russisches Raketenschießen. Sehr demonstrativ unter den Augen der NATO, die unter anderem in Gestalt des deutschen Flottendienstbootes Alster präsent war.

Das russische Video dazu:


(Direktlink: https://youtu.be/410jT98q9vY)

G36: Die nächste Test-Runde?

Bei der Suche nach einem möglichen Nachfolger für das G36, für die Entscheidung, ob Nachrüstung oder Wechsel auf eine andere Waffe, scheint es jetzt auf eine neue Techniker-Testrunde hinauszulaufen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in einem Interview der Bild am Sonntag (Link aus bekannten Gründen nicht):

Die Fachleute werden in den kommenden Wochen intensiv prüfen, ob die Konstruktion des G36 verbessert werden kann oder ob es ein ganz neues Standardgewehr für die Bundeswehr geben muss. Ich erwarte, dass wir spätestens bis zum Herbst belastbare Ergebnisse bekommen. Aber genau wissen wir es erst, wenn die Techniker ihre Tests abgeschlossen haben.

Vielleicht bin ich einfach bisschen unaufmerksam gewesen die vergangenen Tage. Aber nach meiner Erinnerung beruhten die bisherigen Erkenntnisse auf Tests, die die Techniker abgeschlossen hatten. Nun gibt es zwei Kommissionen, die prüfen sollen, ob deutsche Soldaten durch Präzisionsprobleme beim G36 gefährdet wurden und was Ministerium, Ämter und Bundeswehr bei der Beschaffung vielleicht falsch gemacht haben.

Aber neue Tests der Techniker? Eine Beschaffungsprüfung für ein neues Standard-Gewehr dürfte kaum spätestens bis zum Herbst abgeschlossen sein. Oder denke ich falsch?

(Foto: Tag der Infanterie an der Infanterieschule Hammelburg im Juli 2014 – Bundeswehr/Vennemann – wie andere Medien habe ich jetzt auch langsam Probleme, neue Bildmotive mit G36 zu finden, und muss mal bereits verwendete Fotos recyceln…)