USA reduzieren Abzugspläne aus Afghanistan

Die USA stellen sich – wie schon erwartet worden war – darauf ein, zum Ende dieses Jahres weniger Soldaten aus Afghanistan abzuziehen als ursprünglich geplant. Die Nachrichtenagentur Associated Press hat aus offiziellen, wenn auch noch anonymen Quellen: The Obama administration is abandoning plans to cut the number of U.S. forces in Afghanistan to 5,500 by year’s end, bowing to military leaders who want to keep more troops, including many into the 2016 fighting season, U.S. officials say. While no final[…]

weiterlesen …

Das Projekt Straßenmusik: Jetzt mit Bankverbindung.

Augen geradeaus!, das wissen die meisten Leserinnen und Leser hier, ist ein journalistisches Projekt, dass von den freiwilligen Zuwendungen eben dieser Leserinnen und Leser lebt. Kein Verlag, kein Geldgeber im Hintergrund und – bewusst – keine Anzeigen: So habe ich dieses journalistische Experiment vor viereinhalb Jahren gestartet. Und über Zuspruch kann ich mich nicht beklagen: Erst am vergangenen Freitag gab es mit mehr als 52.000 Zugriffen an einem Tag einen neuen Rekord – der vor allem auf diesen Eintrag zurückgeht.[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: ‚Dragonerritt‘ durch Europa

Seit dem April vergangenen Jahres üben US-Truppen mit zusätzlichen Soldaten in den baltischen Staaten und in Polen: Die Operation Atlantic Resolve soll den osteuropäischen NATO-Verbündeten den Rücken stärken und in der aktuellen weltpolitischen Lage das Signal an Russland aussenden, dass die kollektive Verteidigung der Allianz funktioniert. Normalerweise werden diese Truppen eingeflogen, das schwere Gerät mit Schiff und Eisenbahn in die Übungsregionen transportiert. Jetzt planen die US-Streitkräfte eine auch außerhalb der Übungsgebiete sichtbare Demonstration: Mit der Operation Dragoon Ride (Dragonerritt) sollen[…]

weiterlesen …

Exercise Watch: Norwegen übt mit einem Fünftel der gesamten Truppe

In diesen Tagen läuft im Norden Norwegens eine Übung, die ein rein nationales Manöver ist – aber aus zwei Gründen hier bemerkenswert: Zum einen, weil es mit rund 5.000 Soldatinnen und Soldaten (Norwegen hat eine Wehrpflicht für beide Geschlechter) eine der größten Übungen seit Jahrzehnten an der Grenze des NATO-Landes zu Russland ist. Und zum anderen: Diese 5.000 Teilnehmer sind etwa ein Fünftel der gesamten norwegischen Streitkräfte. Joint Viking heißt die Übung, die noch bis zum 18. März läuft. Berichte[…]

weiterlesen …