5.200 deutsche Soldaten zu Übungen in den Osten (Und ein Bataillon unter polnischem Kommando)

Die Bundeswehr will in diesem Jahr Tausende von Soldaten zu Übungen in die osteuropäischen NATO-Mitgliedsstaaten schicken. Aus einem Interview von Reuters mit Heeresinspekteur Bruno Kasdorf:

Im Rahmen der Nato-Maßnahmen zur Abschreckung Russlands sollen in diesem Jahr zudem 5200 Soldaten des Heeres – so viele wie noch nie – teils für mehrere Monate an Übungen in Polen, Ungarn und im Baltikum teilnehmen.

Da dürften dann noch diverse Einheiten der Luftwaffe und vor allem der Marine hinzukommen, so dass die Gesamtzahl noch mal deutlich höher liegen dürfte. (Was an Übungen absehbar ist, versuche ich hier zu sammeln und regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen.)

Das ganze Reuters-Interview mit dem Generalleutnant ist leider (bislang) nur als englische Version online zu finden (wird ggf. ergänzt, wenn im Netz eine deutsche Fassung vorhanden ist): weiterlesen

Ukraine-Sammler: Anschlag in Kharkiv, US-Waffenlieferungen weiter im Gespräch

Es wird wohl wieder Zeit für einen neuen Sammelthread zum Thema Ukraine. Die aktuellen Meldungen, unter anderen:

In Kharkiv, also außerhalb des von Separatisten gehaltenen Gebiets in der Ukraine, wurde am (heutigen) Freitag ein Auto in die Luft gesprengt. Es soll, so die ersten Meldungen, das Fahrzeug eines Bataillonskommandeurs gewesen sein. Genauere Angaben habe ich noch nicht gefunden, der Kommandeur soll allerdings nicht lebensgefährlich verwundet sein.

Die Überreste zeigt auch dieses Video:

(Direktlink: http://youtu.be/AMSfOGPXTWM) weiterlesen