Obama will den weltweiten Kampf gegen ISIS

US-Präsident Barack Obama hat in der vergangenen Nacht nicht nur die USA, sondern darüber hinaus möglichst viele Länder zu einem gemeinsamen Kampf gegen die ISIS-Terrormilizen im Irak – und auch in Syrien – aufgerufen. Neben dem Vorgehen der USA wird natürlich interessant, wie und in welcher Form sich andere Länder einbringen. Zum Beispiel Deutschland – bislang hat sich die Bundesregierung zu diesem Thema recht gewunden geäußert, ist allerdings bereits mit der Zusage von Waffenlieferungen an die Kurden im Nord-Irak unmittelbar beteiligt. Und am (heutigen) Donnerstagmorgen hat der außenpolitische Sprecher der CDU, Philipp Mißfelder, eine deutsche Beteiligung an Luftangriffen auf ISIS ins Gespräch gebracht.

Zur Dokumentation von der Webseite des Weißen Hauses die Rede Obamas:

Statement by the President on ISIL
State Floor
9:01 P.M. EDT

My fellow Americans, tonight I want to speak to you about what the United States will do with our friends and allies to degrade and ultimately destroy the terrorist group known as ISIL. weiterlesen

Baltic Air Policing: Friedensflugbetrieb an der russischen Grenze

BAP-Escort_20140910

Deutsche Abfangjäger über dem Baltikum sind eigentlich nichts Ungewöhnliches. Seit mehr als zehn Jahren sichern Kampfjets der NATO-Staaten im Wechsel den Luftraum über den Bündnismitgliedern Estland, Lettland und Litauen, die über keine nennenswerte eigene Luftwaffe verfügen. Auch die Bundeswehr hatte bereits fünfmal mit Phantom- und Eurofighter-Kampfjets zu diesem Baltic Air Policing beigetragen.

In diesem Jahr der Ukraine-Krise ist jedoch alles anders. Bereits im Frühjahr hatte die NATO beschlossen, als Reaktion auf das russische Vorgehen auf der Krim die Zahl der im Baltikum stationierten Abfangjäger deutlich zu erhöhen – normalerweise steht eine Alarmrotte von zwei Maschinen auf der litauischen Basis Siauliai. Jetzt sind es insgesamt 18 Maschinen, die für diese Aufgabe außer in Siauliai auch in Ämari in Estland und Malbork in Polen zur Verfügung stehen: Die baltischen Staaten, direkt an Russland angrenzend, sollen mit dieser re-assurance, der demonstrativen Zusicherung der Bündnissolidarität gegenüber dem russischen Nachbarn gestärkt werden – der von der NATO zunehmend als Gegner angesehen wird.

Deutschland hatte im April sechs Eurofighter für diese Verstärkung angeboten, und seit dem 1. September ist es soweit: Vier Maschinen stehen auf der estnischen Basis Ämari weiterlesen