Wg. Ukraine – Angriff auf NATO-Webseite?

Jetzt wird’s doch interessant: Eine anonyme Gruppe, die sich CyberBerkut (nach der ukrainischen Polizeieinheit Berkut) nennt, nimmt für sich in Anspruch, die Webseite der NATO (und noch ein paar andere) lahmgelegt zu haben: Ukrainian hacker group CyberBerkut launched a DDoS-attack on NATO main web server (www.nato.int), NATO Parliamentary Assembly (www.nato-pa.int) and NATO Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence (www.ccdcoe.org). The above mentioned web servers are not responding. Actions of CyberBerkut were carried out as a protest against NATO involvement in[…]

weiterlesen …

Lagebeobachtung Ukraine: 15. März

In Moskau demonstrieren Zehntausende gegen einen Krieg Russlands in der Ukraine. Im Schwarzen Meer ist zwar ein US-Kriegsschiff unterwegs (Foto oben), aber eigentlich nur zum Manöver mit NATO-Verbündeten. Von der angeblich über der Krim vom Himmel geholten US-Drohne ist nichts mehr zu hören oder zu lesen. im Osten der Ukraine bleibt die Lage explosiv. Und sonst warten alle darauf, wie das Referendum auf der Krim am (morgigen) Sonntag zu einem Anschluss an Russland ausgeht – obwohl das Ergebnis eigentlich schon[…]

weiterlesen …

Karzai will ausländische Truppen schnell nach Hause schicken

In seiner letzten Rede als Präsident Afghanistans vor dem afghanischen Parlament hat Hami Karzai noch mal richtig ausgeholt: Der zwölfjährige Krieg in seinem Land sei Afghanistan aufgezwungen worden – und die ausländischen Truppen könnten das Land ruhig bis zum Jahresende verlassen; die afghanischen Sicherheitskräfte würden schon mit der Situation fertig. Eine Meldung  dazu habe ich bislang nur von Associated Press gefunden: Afghan President Hamid Karzai says the last 12 years of war were “imposed” on Afghans, a reference to the[…]

weiterlesen …