Rückkehr nach El Ayoun: Neuer Bundeswehreinsatz – in der Sahara

Auf die Bundeswehr kommt ein neuer, wenn auch sehr kleiner Auslandseinsatz zu: Das Bundeskabinett will in der kommenden Woche die Entsendung von zwei unbewaffneten Militärbeobachtern in die Westsahara beschließen. In der ehemaligen spanischen Kolonie, die von Marokko beansprucht wird, überwacht seit 1991 die UN-Mission MINURSO den Waffenstillstand zwischen der Befreiungsbewegung Polisario und Marokko.

Da es kein Einsatz bewaffneter Streitkräfte ist, muss der Bundestag diesem Mandat nicht zustimmen. Die Personalobergrenze für den Einsatz soll bei vier Offizieren liegen. Bei der Entscheidung für diesen Einsatz dürfte eine Rolle gespielt haben, dass der deutsche Diplomat Wolfgang Weisbrod-Weber dort Leiter der UN-Mission ist. weiterlesen