Syrien: Verwirrung

Ich war heute überwiegend mit anderen (privaten) Dingen beschäftigt – aber nicht nur deswegen verliere ich langsam den Überblick über das Hin und Her zwischen den USA und ihren Verbündeten einerseits und Russland (und Syrien) andererseits. Es gibt einen Vorschlag für eine UN-Resolution, aber Russland sagt, so nicht, Syrien ist bereit zur Chemiewaffenkontrolle, und in der Nacht wird US-Präsident Barack Obama reden… Der Knackpunkt scheint zu sein: Wie sieht die Unterstellung der angekündigten Übergabe syrischer Chemiewaffen unter internationale Kontrolle aus,[…]

weiterlesen …

Selten so gelacht….

Heute, in meiner Mailbox: Hallo, Hätten Sie Interesse daran, einen Gastbeitrag auf Ihrer Website zu veröffentlichen, der einen Text-Link zurück zu der Website unseres Kunden beinhaltet? Unser Kunde ist ein namhafter Online Casino Anbieter. Der Artikel ist gut geschrieben, informativ, unterhaltsam und einzigartig. Ich wäre auch gerne bereit, Ihnen einen Obolus für die Platzierung zu bezahlen. Ist das eventuell von Interesse für Sie? Wäre es Ihnen auch möglich, den Kollegen zuliebe, in Englisch zu kommunizieren? Unsere Beiträge sind selbstverständlich in[…]

weiterlesen …

PTBS-Behandlung nach dem Auslandseinsatz künftig auch in der Privatpraxis

Bei psychischen Erkrankungen, vor allem nach einem Auslandseinsatz, können Soldaten künftig auch von Psychotherapeuten in Privatpraxen behandelt werden. Damit werde es leichter, zum Beispiel bei post-traumatischen Belastungsstörungen eine ambulante Behandlung zu finden, vor allem in ländlichen Regionen, teilte die Bundespsychotherapeutenkammer am (heutigen) Dienstag in Berlin mit. Eine entsprechende Vereinbarung sei jetzt mit dem Verteidigungsministerium unterzeichnet worden. Was das in der Praxis bringt, kann ich nicht beurteilen – aber es klingt für die Betroffenen positiv. Die Details, in der Pressemitteilung der[…]

weiterlesen …