Die USA und Syrien: Die Cruise Missile-Option

Nach dem vermutlichen – wenn auch nicht bewiesenen – Einsatz chemischer Kampfstoffe durch die Armee in Syrien laufen in den USA die Diskussionen über eine mögliche militärische Aktion auf Hochtouren. Hatte doch Präsident Barack Obama bereits im vergangenen Jahr den Einsatz von Chemiewaffen als rote Linie bezeichnet, die das Assad-Regime nicht überschreiten dürfe, ohne dass es eine internationale Reaktion gebe.

In einem Interview mit CNN machte Obama zwar seine Bedenken deutlich:

When we take action — let’s just take the example of Syria. There are rules of international law. (…)  And, you know, if the U.S. goes in and attacks another country without a U.N. mandate and without clear evidence that can be presented, then there are questions in terms of whether international law supports it, do we have the coalition to make it work, and, you know, those are considerations that we have to take into account.

Dennoch bereitet sich das US-Militär auf mögliche Optionen vor weiterlesen