Hochwasser und NH90: Jetzt ist der Haken dran

Die Meldung über den nicht einsetzbaren Außenlast-Haken am NH90 hat ein bisschen Wirbel ausgelöst… und inzwischen ist das Problem auch (vorläufig) beigelegt: Inzwischen sei die Zulassung eines Lasthakens mit Drehwirbel für den NH90 erfolgt, teilte mir gerade eben das Kommando Heer mit. Für den Hubschrauber wurde – mit leichten Veränderungen – der Haken/Drehwirbel des Marine-Hubschraubers SeaKing zugelassen. Damit darf der NH90 zwar nur 2,5 Tonnen als Außenlast schleppen und nicht die vier Tonnen, die sonst für diesen Helikopter möglich wären.[…]

weiterlesen …

EuroHawk: Der SPD/Grünen-Antrag zum Untersuchungsausschuss

Zur Dokumentation: Der Antrag von SPD und Grünen, den Verteidigungsausschuss als Untersuchungsausschuss zum Thema EuroHawk einzusetzen – und der geplante Untersuchungsauftrag. Von Seiten der Koalition wird da sicherlich eine Erweiterung des Auftrags kommen, die auch die Zeit vor Juli 2011 und SPD-Politiker wie den Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück einschließt. Abgestimmt wird darüber voraussichtlich am 26. Juni. Im Wortlaut: Antrag der Fraktionen von SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages Der Verteidigungsausschuss möge beschließen: Der Verteidigungsausschuss im Deutschen Bundestag[…]

weiterlesen …

Mali: Luftbetankung unterm Blauhelm

In der hohen Schlagzahl dieser Tage geht so was schon mal unter: Der Bundestag soll am (morgigen) Freitag ein neues Mandat für den Bundeswehreinsatz in Mali beschließen. Dabei geht es nicht um die EU-Ausbildungsmission, die unverändert bleibt – sondern um die Unterstützung der afrikanischen Streitkräfte und auch der Franzosen (die, aus völkerrechtlichen Gründen, wiederum als Unterstützer der afrikanischen Streitkräfte verstanden werden), unter einem UN-Mandat. Das hatte der UN-Sicherheitsrat am 25. April beschlossen. Aus dem am 5. Juni vom Bundeskabinett vorgeschlagenen[…]

weiterlesen …

Bremer Reservisten: Statt zur Ausbildung ins Hochwasser

Euch alle interessiert der Einsatz der Bundeswehr im Hochwasser…. und nicht zuletzt der Einsatz der Reservisten, auch unter der Fragestellung: Was machen eigentlich die neuen Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte? Dazu eine Antwort aus Bremen: Am Donnerstag, den 13.06.2013, erfolgt auf Grund der Hochwassergefährdung an der Elbe der erste Einsatz der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte Bremen (RSUKr). Ursprünglich als Ausbildungswoche im Landeskommando BREMEN geplant, werden die eingezogenen Reservisten nun in den Kampf gegen das Hochwasser eingesetzt. Im Raum Lüchow-Dannenberg werden die[…]

weiterlesen …

RC N Watch: Fünf getötete Taliban bei Kundus

Ein Blick auf die heutige Lagemeldung des ISAF Joint Command zeigt, dass es rund um Kundus weiterhin unruhig bleibt: An Afghan and coalition security force killed five extremists during an operation in search of a senior Taliban leader in Archi district, Kunduz province, today. The senior leader is responsible for constructing improvised explosive devices and suicide vests for use in extremist operations. He has also directed and coordinated attacks in Archi district resulting in the deaths of numerous Afghan National[…]

weiterlesen …