Interna aus dem Krieg? Verteidigungsministerium pocht aufs Urheberrecht

Im vergangenen November hat das Rechercheteam der WAZ-Mediengruppe mit gewissem Trommelwirbel die, wie die Kollegen es nennen, Afghanistan-Papiere veröffentlicht. Ich habe keinen Hehl daraus gemacht, dass ich diesen Wirbel um die wöchentlichen Unterrichtungen des Parlaments für ein wenig überzogen hielt. Aber die Reaktion des Verteidigungsministeriums  halte ich grundsätzlich für bedenklich: Dessen Rechtsabteilung hat die Redaktion jetzt aufgefordert, die Papiere aus dem Internet zu entfernen – unter Berufung auf das Urheberrecht.

Nun kann man die Veröffentlichung der WAZ juristisch unter verschiedenen Aspekten betrachten: weiterlesen

Das heißt doch nicht mehr Wehrübender

Uff, ich komme heute aus dem Video-Modus nicht raus. Aber es muss wohl sein. Also, liebe Bundeswehr-Youtuber, ihr schreibt zwar heute zum Video Wehrübende bei ISAF

Eine 29 jährige macht ihre Wehrübung in Afghanistan. Für manchen mag es kurios klingen, weil eine solche Verpflichtung nicht ohne Risiko ist, doch sie macht es wirklich gern. Die Reservistin ist als Kraftfahrerin bei der Sanitätskompanie in Kunduz eingesetzt und hat dort ein volles Programm.

 

Dabei sollte doch bei der Bundeswehr bekannt sein, dass es inzwischen nicht mehr Wehrübende(e) heißt. Sondern Reservistendienst Leistende oder Reservistendienst Leistender (RDL): weiterlesen

Bundeswehr-Videos: Ähnliche Bilder, ganz andere Musik…

Nun soll das hier nicht zum Video-Blog oder zur Youtube-Abspielstation werden – aber diese drei Videos müssen noch sein. Die Bilder sind teilweise identisch, aber Musik (und Schnitt!) erzeugen ganz unterschiedliche Wahrnehmungen…

Erstens. Neue Musik, neuer Schnitt: Das Bw-Musikvideo, April 2013

 

Zweitens. Das Image-Video der Bundeswehr für den Youtube-Kanal der Bundesregierung 2011. Nach kurzer Zeit gestoppt (mit der interessanten Begründung, da gebe es ja nur Musik und kein Wort…) weiterlesen