Ach, die Statistik: Zehn Prozent mehr Zwischenfälle als bisher berichtet

Ein afghanischer Gefreiter bei der Ausbildung in Kabul (Foto: ISAFmedia via Flickr unter CC-BY-Lizenz) Vor lauter Konzentration auf die Ereignisse in Mali ist eine Mail aus dem Verteidigungsministerium, die schon am Freitagnachmittag ankam, einfach liegengeblieben. Dabei geht’s doch um etwas ziemlich Interessantes, nämlich die Statistik der sicherheitsrelevanten Zwischenfälle (SRZ) in Afghanistan – also die Statistik, die immer als Gradmesser des Erfolgs des internationalen Einsatzes am Hindukusch herangezogen wird. Mit diesem Erfolg ist es, wenn man die neuen Angaben sieht, nicht[…]

weiterlesen …

Französische Luftangriffe in Mali, Unterstützung von Verbündeten

Kampfflugzeuge vom Typ Mirage 2000D bei der Verlegung nach Afrika (Foto: Französische Streitkräfte/EMA) Der – bislang – überwiegend von französischen Streitkräften getragene Krieg gegen islamistische Rebellen in Mali wurde am (heutigen) Sonntag vor allem mit französischen Luftangriffen auf Ziele im Norden Malis fortgesetzt, der unter der Kontrolle der Rebellen ist. Etliche Details wurden hier schon in den Kommentaren zu den vorangegangenen Einträgen erwähnt, ich versuche etwas zu bündeln: Mit Kampfjets vom Typ Rafale hat Frankreich Basen der Islamisten in mehreren[…]

weiterlesen …

Großbritannien will Frankreich in Mali logistisch unterstützen

Französische Soldaten bereiten sich in N’Djamena/Tschad auf den Einsatz in Mali vor (Foto: Französische Armee/EMA Für seinen Einsatz in Mali findet Frankreich jetzt die ersten nicht-afrikanischen Verbündeten: Großbritannien hat den französischen Truppen logistische Unterstützung in dem afrikanischen Land zugesagt. Allerdings hat die Regierung in London einen Kampfeinsatz britischer Truppen ausdrücklich ausgeschlossen. Aus einer Erklärung des britischen Premierministers David Cameron vom Samstagabend (12. Januar) nach einem Telefonat mit dem französischen Präsidenten François Hollande: The Prime Minister has agreed that the UK[…]

weiterlesen …