Ein Drohnen-Krieg – von Israels Seite


Die israelische taktische Drohne Skylite B (Foto: Herstellerfirma Rafael)

Den laufenden Konflikt, eigentlich schon Krieg zwischen Israel und der Hamas im Gaza-Streifen kann ich hier im Blog nicht insgesamt aufgreifen – das würde meine Möglichkeiten sprengen. Aber einzelne Punkte, wie den social media-Krieg, der die gewaltsamen Auseinandersetzungen begleitet, habe ich natürlich im Auge. So auch einen Thema, auf das die Fachleute anderer Nationen genau schauen werden: welche Rolle spielen Drohnen in diesem Konflikt?

Aktuell dazu ein Video der Al-Kassam-Brigaden, des militärischen Arms der Hamas, von heute Abend, in dem eine israelische Drohne vorgeführt wird. Sie sei, so behauptet die Hamas, abgeschossen worden – was bei einem solchen kleinen Fluggerät nicht so wahrscheinlich ist und entweder ein lucky shot war oder, wahrscheinlicher, ein Absturz:

Auffällig ist dabei, dass es sich um ein taktisches UAV (Unmanned Aerial Vehicle) vom Typ Skylite B handelt, das eigentlich von Truppen auf Bataillonsebene eingesetzt wird. Dass eine solche Drohne, die von einem Zwei-Mann-Trupp eingesetzt werden kann, im Gaza-Streifen herunterkommt, wie auch immer, deutet auf eines hin: Bodentruppen sind ganz in der Nähe. Und bereiten sich vermutlich auf Aktionen im Gaza-Streifen vor.

Von ganz anderem Kaliber war dagegen die Drohne, die – darauf deuten verschiedene Berichte hin – gestern zum Angriff auf den Militärchef der Hamas eingesetzt wurde. weiterlesen

Under new Management: PRT Kundus

Der zivile Leiter des PRT Kundus, Helmut Landes (Foto: Bundeswehr/Steffen Maluche)

For the record: Das Provincial Reconstruction Team (PRT) Kundus in Nordafghanistan steht seit heute unter ziviler Leitung und wird vom AA-Diplomaten Helmut Landes geführt. Was natürlich erst mal nicht bedeutet, dass die Bundeswehr dort nicht mehr präsent wäre.

Aus Zeitgründen verweise ich zu den Einzelheiten auf bundeswehr.de: Kundus: Auswärtiges Amt übernimmt Leitung des PRT