Twitter-Liveticker aus dem Krieg

Es gab eine Zeit, da war die befremdlichste mediale Vorstellung von einem Krieg, er könne live im Fernsehen übertragen werden. Inzwischen sind wir einen Schritt weiter. Die heute begonnene Militäraktion Israels gegen die militante Hamas im Gaza-Streifen wird von beiden Seiten auf sozialen Netzwerken (fast) in Echtzeit in alle Welt übertragen. (Nachtrag: Inzwischen hat Youtube dieses Video gesperrt, weil es gegen die Nutzungsbedingungen verstößt… aber es findet sich natürlich weiterhin im Internet. Danke für die Leserhinweise! Nachtrag 2: Das Video[…]

weiterlesen …

Deutscher ISAF-Einsatz schrumpft 2013 um ein Viertel

(Foto: Bundeswehr/Kadza via flickr unter CC-BY-ND-Lizenz) Das deutsche ISAF-Kontingent in Afghanistan soll im Laufe des kommenden Jahres um ein Viertel reduziert werden, von dann 4.400 Soldatinnen und Soldaten Anfang Februar 2013 auf 3.300 Soldaten im Februar 2014. Außenminister Gudio Westerwelle und Verteidigungsminister Thomas de Maizière gaben am (heutigen) Mittwoch ihre Planungen für das nächste ISAF-Mandat bekannt, das ab Februar 2013 gelten soll. Der Vorschlag soll am 28. November vom Bundeskabinett gebilligt und dann dem Bundestag vorgelegt werden. Westerwelle und de[…]

weiterlesen …

Deutsches Afghanistan-Kontingent schrumpft bis Anfang 2014 auf 3.300

Außenminister Guido Westerwelle und Verteidigungsminister Thomas deMaizière haben heute ihre Pläne für eine deutliche Reduzierung des deutschen ISAF-Engagements verkündet. Bis zum Februar 2014, also ein knappes Jahr vor dem geplanten Abzug der internationalen Kampftruppen, soll die Obergrenze für deutsche Soldaten auf 3.300 schrumpfen. Schon Ende Januar sollen es maximal 4.400 Soldaten sein. Die Details kann ich mir im Moment nur aus den verschiedenen Medienberichten zusammenreimen, bei der Pressekonferenz der beiden Minister bin ich wohl irgendwie vergessen worden… Deshalb mehr Einzelheiten[…]

weiterlesen …

Weniger gelieferte Waffen, mehr Genehmigungen

Das Bundeskabinett hat am (heutigen) Mittwoch, wie schon angekündigt, den Rüstungsexportbericht 2011 verabschiedet. Und, weil mich das natürlich interessierte: Nein, die Genehmigung eines Panzerexports nach Saudi-Arabien findet sich in dem dicken Papier natürlich (noch) nicht – die Entscheidung des Bundessicherheitsrats im vergangenen Jahr, die offiziell nach wie vor nicht bestätigt wird, war die Entscheidung über eine Voranfrage, noch keine konkrete Ausfuhrgenehmigung. Da werden wir wohl noch ein paar dieser Berichte abwarten müssen… Das zeigt auch ein Grundproblem: Die große zeitliche[…]

weiterlesen …

40.000 – ihr habt gewonnen….

Vor wenigen Wochen habe ich gefragt, was wohl eher erreicht würde – die Marke von 2.000 Einträgen in diesem Blog oder 40.000 Kommentare. Aber das Ergebnis war ja wohl absehbar. Das Blog-Dashboard von heute morgen: Obwohl ich in den vergangenen Tagen – wie auch manche Leser – die Tendenz beklagen muss, in den Kommentaren sehr, nun, platt zu argumentieren und die eigentlich sonst hier vorherrschende Diskussionskultur durch Hau-Drauf-Parolen zu ersetzen. Es wäre schön, wenn wir im Interesse aller zu einer[…]

weiterlesen …