Dänische Bomber unter NATO-Kommando im Blindflug über Libyen

Interessante Geschichte, die die Kollegen der dänischen Tageszeitung Politiken da ausgegraben haben: Nach einem Bericht des dänischen Luftwaffenkommandos flogen die dänischen Piloten mit ihren F-16 bei der NATO-Kampagne über Libyen recht planlos herum – wie auch die Jagdbomber anderer Nationen. Die NATO habe zu wenig Aufklärungsergebnisse zur Verfügung gehabt, um den Einsatz sinnvoll zu führen: A Danish Air Force Tactical Command (FTK) report criticises NATO for its inability to direct bombing raids in Libya last year. According to the confidential[…]

weiterlesen …

Versenkt: Das erste Piratenboot seit drei Monaten

Das gespannte Warten auf die Piraten nach dem Monsun scheint langsam zu einem Ende zu kommen: Am (gestrigen) Mittwoch stoppte das Flaggschiff der EU-Antipirateriemission Atalanta, der italienische Hubschrauberträger (und Landungsschiff) San Giusto, ein Boot mutmaßlicher Piraten aus Somalia 180 Seemeilen östlich der (jemenitischen) Insel Sokotra. An Bord des Skiffs, das dem Kriegsschiff in die Quere kam, waren sieben mutmaßliche Piraten, 20 Spritfässer und die für Seeräuber typische Leiter zum Entern von Frachtschiffen. Die Italiener nahmen die Männer fest (was jetzt[…]

weiterlesen …

Sag’s dem Staatssekretär

Die Reform, pardon, die Neuausrichtung der Bundeswehr ist hier bei Augen geradeaus! schon vielfach Thema gewesen, vielfach gab es – nicht zuletzt von Betroffenen – Kritik, und vielfach richtete sich die Kritik persönlich gegen einen Mann: Staatssekretär Stéphane Beemelmans. Nicht besonders überraschend, ist er doch der Verantwortliche für Administration und Ausrüstung. Nun ist es (ob berechtigt oder nicht) relativ einfach, hier in den Kommentaren verhaltene bis heftige und teilweise persönliche Kritik an Beemelmans zu üben. Der Staatssekretär macht deshalb ein[…]

weiterlesen …

Schluss mit der privaten Unterhose im Einsatz

Dem Bericht der Bundeswehr über die künftige Kampfbekleidung Einsatz/Übung entnehme ich vor allem, dass der Soldat künftig auf seine private Unterhose zu verzichten hat. Gerade im Einsatz: Das funktioniert aber nur, wenn der Soldat auf private Wäschestücke verzichtet, da sie unter Umständen nicht mit den Materialien des Gesamtsystems harmonieren. Da bin ich gespannt. Vor allem, ob alle Teile des Gesamtsystems auch recht- und gleichzeitig ausgeliefert werden. Wie war das noch mit der Strickmütze?

weiterlesen …