Premiere für die Deutsche Marine: Ab Oktober autonome Schutzteams vor Somalia

Der Schutz von Schiffen des Welternährungsprogramms (World Food Programme, WFP) mit Hilfslieferungen für Somalia ist eine der Kernaufgaben der EU-Antipirateriemission Atalanta, und in der Vergangenheit haben deutsche Kriegsschiffe mehrfach Frachter mit solchen Hilfsgütern nach Somalia eskortiert. Jetzt steht eine Premiere für die Deutsche Marine an: Ab Oktober, teilte der niederländische Verteidigungsminister Hans Hillen am Mittwoch vor dem Parlament in Den Haag mit, übernehmen die Deutschen von den Niederländern den Schutz dieser Schiffe mit so genannten Autonomous Vessel Protection Detachments (AVPD).[…]

weiterlesen …

Hilflos auf Facebook: „Ein Sarg wäre passender für eure Fans“

Nachdem ich hier auf Augen geradeaus! über die krass coole Bravo-Werbung für die Bundeswehr Adventure Camps hingewiesen hatte, griffen Abgeordnete, Zeitungen und Organisationen bis zu Terre des Hommes das Thema auf. Interessanterweise scheint aber die öffentliche Kritik kaum bis keine Auswirkungen zu haben – auf der dazu gehörenden Facebook-Seite sieht’s aus wie immer: Das wäre ja noch hinnehmbar – wenn sich nicht der Eindruck aufdrängen würde, dass diese Seite von den Betreibern inzwischen vergessen wurde. Nicht nur, weil da (am[…]

weiterlesen …

Piraten, pleite und arbeitslos

Diese Piraten-Geschichte von Associated Press liest sich so wunderbar, dass man sie unbedingt im Original ansehen muss: Party over for Somali pirates? Attacks way down Allein der Beginn der Story ist schon schön geschrieben…. The empty whiskey bottles and overturned, sand-filled skiffs that litter this once-bustling shoreline are signs that the heyday of Somali piracy may be over. Most of the prostitutes are gone, the luxury cars repossessed. Pirates talk more about catching lobsters than seizing cargo ships. (In den[…]

weiterlesen …