De Maizière in Kandahar

Dass ein Besuch des deutschen Verteidigungsministers in Afghanistan vorab geheim gehalten werden muss, ist nichts Neues – das galt auch für den heutigen Besuch von Thomas de Maizière in Kandahar; immerhin die erste Visite eines deutschen Verteidigungsministers im Süden des Landes. Auch dass – nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen – die Zahl der Begleiter möglichst klein gehalten wird, ist sozusagen eine Standardprozedur; bei dieser Visite war nur ein Journalist dabei, nämlich ein Reporter der Bild-Zeitung. Auffällig ist allerdings, dass Verteidigungsministerium und[…]

weiterlesen …